Menü

CIMG3255Es ist wieder soweit: drei neue Gesichter in der TTVWH Geschäftsstelle, die sich  neuen Aufgaben stellen möchten.  Im Folgenden stellen die drei sich vor.

Jacqueline Pirk:             20 Jahre alt, aus Herrenberg, Verein: VfL Herrenberg

Katharina Binder:          18 Jahre alt, aus Geislingen, Verein: TTG Süssen

Luis Maier:                    18 Jahre alt, aus Leutenbach, Verein: TSV Leutenbach

Warum hast du dich für ein FSJ /eine Ausbildung beim TTVWH entschieden?

Jacqueline: Ich habe mir viel Zeit gelassen bei der Entscheidung, was ich später einmal machen möchte. Als ich die Anzeige des TTVWH gesehen habe, fand ich den Gedanken, mein Hobby indirekt zum Beruf zu machen, eine gute Idee. Dass ich jetzt die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement machen kann, ist umso schöner!

Katharina: Da ich schon seit meinem 9.Lebensjahr Tischtennis spiele, ist die FSJ-Stelle beim TTVWH ideal, um mein Hobby für 1 Jahr lang zum „Beruf“ zu machen.  Zudem denke ich, dass ich hier meine Erfahrungen sowohl in der Praxis als auch in der Theorie sammeln kann.

Luis: Mein Plan war es, vor einem Studium noch etwas anderes zu machen. So kam ich zu einem Freiwilligen Jahr beim TTVWH, welches sich idealer Weise mit meinem Hobby Tischtennis verbinden lässt.

Was hast du vorher gemacht?

Jacqueline:  Nachdem ich letztes Jahr mein Abitur absolviert habe, habe ich einen Bundesfreiwilligendienst beim TTV Gärtringen gemacht und war dort in der Jugendarbeit aktiv.

Katharina:  Ich war Schülerin am Helfensteingymnasium in Geislingen und habe dort mein Abitur gemacht.

Luis: Ich absolvierte mein Abitur im Juni dieses Jahres am Lessing Gymnasium Winnenden.

Welche Aufgaben hast du in der Geschäftsstelle?

Jacqueline: Mein Aufgabengebiet wird vor allem click-TT (Mannschaftssport) und die Betreuung der Vereine bei verschiedensten Fragen sein.

Katharina: Zum einen werde ich meine Zeit in der Geschäftsstelle verbringen und mich der Öffentlichkeitsarbeit und der Verwaltung widmen. Zum anderen werde ich aber auch Training in Vereinen geben und TTVWH on Tour-Aktionen leiten.

Luis: Auf der einen Seite arbeite ich in der Geschäftsstelle und befasse mich dabei  mit der Öffentlichkeitsarbeit und  dem Projekt TTVWH on Tour. Auf der anderen Seite leite ich diverse TT-AGs an Grund- und Realschulen im Umkreis.

Was machst du in deiner Freizeit? 

Jacqueline:  Ich reite bereits seit 13 Jahren und verbringe daher sehr viel Zeit bei den Pferden. Außerdem gehe ich auch gerne ins Fitnessstudio oder unternehme was mit Freunden.

Katharina:  In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden und mache auch außerhalb des Tischtennis gerne sehr viel Sport.

Luis: Ich spiele seit meinem zehnten Lebensjahr Tischtennis und verbringe gerne meine Zeit mit Freunden.

Weißt du schon was du nach deiner Zeit an der Geschäftsstelle machen willst?

Jacqueline: Nach meiner Ausbildung möchte ich weiterhin beim TTVWH auf der Geschäftsstelle arbeiten.

Katharina: Ich würde gerne studieren. Was genau, weiß ich aber selbst noch nicht.

Luis: Ich schwanke zurzeit noch zwischen einer Ausbildung und einem Studium.

Text/Foto: TTVWH

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang