Menü

Poster Top16

Der China Construction Bank ITTF Europe Top 16 Cup findet am 3. und 4. Februar in Montreux (Schweiz) statt. Die besten 15 Europäer und die 15 besten Europäerinnen, plus je ein Spieler und eine Spielerin aus dem Veranstaltungsland werden am ersten Februar-Wochenende um den Titel kämpfen.

Deutschland wird dabei sowohl bei den Herren, als auch bei den Damen gute bis ausgezeichnete Chancen auf den Sieg haben – so werden bei den Männern gleich vier Spieler die deutsche Flagge hochhalten. Da wäre einerseits die neue Weltnummer 1 (ab Januar), Dimitrij Ovtcharov, Sieger der letzten 3 Austragungen, sowie sein grösster Herausforderer Timo Boll, die als Nummer 1 und 2, und damit als grosse Favoriten ins Turnier gehen. Auch Ruwen Filus und Bastian Steger gehören zu den besten 15 Europäer. Bei den Damen ist Petrissa Solja die grösste deutsche Hoffnung. Kristin Lang und Sabine Winter haben sich ebenfalls für das Top 16 qualifiziert. Die Deutschen freuen sich auf Ihre lautstarke Unterstützung - verbringen Sie ein eindrückliches Wochenende in der Schweiz!

Zum ersten Mal findet der Top16 Cup im direkten K.O-System statt. Am Samstag werden auf 2 Tischen zwischen 10 und 21 Uhr, unterbrochen durch zwei Pausen, die Achtel- und Viertelfinals ausgetragen. Am Sonntag werden ab 10 Uhr die Halbfinals ausgetragen, dies auf nur noch einem Tisch, damit die Zuschauer ihre Aufmerksamkeit voll und ganz auf das Geschehen am Tisch legen können. Die Verlierer der Halbfinals spielen in einem kleinen Finale um den dritten Platz, da die ersten drei des ITTF Europe Top 16 Cups sich für den World Cup qualifizieren werden. Es wird damit gerechnet, dass das letzte Finale gegen 18 Uhr fertig gespielt sein wird.

Alle Informationen und den Link zu Ticketbestellungen finden Sie auf www.top16montreux.com

Wer nicht live dabei sein kann, der kann sich die Spiele im Livestream auf laola.tv ansehen.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang