Menü

2015 12 Impression HalleBiberach - die Sporthalle der Dollinger-Realschule bot zum Meisterschaftsbeginn einen wahrlich imposanten Anblick. In einer tollen "Butterfly-Arena" durften sich die besten Jugendlichen bei einem tollen Gastgeber der TG Biberach miteinander messen. Wir präsentieren anbei die gesamten Ergebnisse der beiden Meisterschaftstage und dürfen insgesamt 2 Mixed- und 4 Doppelpaarungen sowie 4 Einzelakteuren zum Titel 2015 gratulieren!

Ergebnis Meisterschafts-Tag 1:

Mädchen U15 Doppel > Endergebnis HIER

2015 12 Sieger DoppelMaedchenU15Wir gratulieren Naomi Tamasan & Luisa Leser (VfL Sindelfingen / TTC Emmendingen) zum Titel! Schon im Achtelfinale war das Ausscheiden der Schwestern Kaufmann vom TTC Bietigheim-Bissingen eine wahre Überraschung. Jedoch spielten Lisa Klett und Elena Hinterberger dieses gemeinsame Doppel mutig und mit viel Spielfreude. Sie konnten auf dem Weg ins Finale von keiner anderen Paarung gestoppt werden und trafen dort auf Naomi Tamasan / Louisa Leser (siehe Foto links) , welche im Halbfinale überraschend die eingespielte Paarung Antonia Walkenhorst / Antonia Bernhard vom SSV Schönmünzach besiegten. In einem offenen Finale setzten sich dann Naomi Tamasan / Louisa Leser (VfL Sindelfingen / TTC Emmendingen) nach verlorenem Satz 1 noch knapp durch.

Jungen U15 Doppel > Endergebnis HIER

Wir gratulieren Kay Stumper & Jeromy Löffler (TTC Singen / TTC Renchen) zum Titel! Im Doppel gab es kein Vorbeikommen an Kay Stumper und Jeromy Löffler. Ohne einen einzigen Satzverlust spielten sich die Beiden bis ins Finale durch. Ebenfalls bis dorthin vorgekämpft hatten sich Moritz Kouril und Daniel Meisner (SpVgg Gröningen-Satteldorf / TSG 1845 Heilbronn), welche im Halbfinale in drei Sätzen Uros Bojic / Marc Hingar (TTC Bietigheim-Bissingen) besiegen konnten. Doch auch sie konnten den späteren Siegern keinen Satzverlust beifügen, sodass Kay Stumper und Jeromy Löffler sich hochverdient Baden-Württembergische Meister nennen können.

 

Jugend U15 Mixed > Endergebnis HIER

2015 12 Kaufmann Bojic MixedU15Wir gratulieren Celine Schädler & Kay Stumper ( TTF Stühlingen / TTC Singen) zum Titel! Auch im Mixed siegte Kai Stumper mit seiner Partnerin Celine Schädlich. Nur im Halbfinale wurden sie von Naomi Tamasan / Tobias Tran über die volle Distanz gefordert. Im Halbfinale wartetet dann mit Annett Kaufmann/ Uros Bojic (siehe Foto rechts - TTC Bietigheim-Bissingen) wohl die jüngste Paarung des Feldes, welche sich jedoch klar in 3 Sätzen geschlagen geben mussten. Im Finale konnten dann Alexandra Kaufmann / Marc Hingar noch einen Satz gewinnen, doch den Titel liesen sich Stumper / Schädlich in einem sehenswerten Finale nicht mehr nehmen.

Mädchen U18 Doppel > Endergebnis HIER

2015 12 Sieger DoppelMaedchenU18Wir gratulieren Ronja Mödinger & Kathrin Hessenthaler (DJK Sportbund Stuttgart / NSU Neckarsulm) zum Titel! Im Doppel der "älteren Mädels" setzten sich Ronja Mödinger und Katrin Hessenthaler (DJK Sportbund Stuttgart / NSU Neckarsulm - siehe Bild links) durch. Nach zwei klaren Siegen in Achtel- und Viertelfinale folgte im Halbfinale ein knapper Sieg nach 2:1 Rückstand gegen Gäßler / Binder. Auch im Finale mussten die Beiden einem 2:1 Rückstand hinterher spielen, ehe sie gegen das eingespielte Doppel Wenna Tu / Anastasia Bondareva vom Drittligisten Wilferdingen die Baden-Württembergische Meisterschaft feiern konnten.

Jungen U18 Doppel > Endergebnis HIER

2015 12 Sieger DoppelJungenU18Wir gratulieren Yves Hollenbenders & Kai Kilian (TV Markgröningen / TTC Bietigheim-Bissingen) zum Titel! Überraschungssieg der Paarung Yves Hollenbenders / Kai Kilian (siehe Bild rechts). Als ungesetzte Paarung hatten sie im Achtelfinale noch etwas Startschwierigkeiten und mussten einen 0:2 Satzrückstand aufholen. Im Viertelfinale trafen sie dann auf Hoffmann / Frey, die ihrerseits die an 2 gesetzte Paarung Eise / Löffler ausschalteten. Auch dort entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und Kilian / Hollenbenders gerieten mit 2:1 ins Hintertreffen, jedoch konnte auch diese Partie nervenstark noch gewonnen werden. Im Halbfinale gegen Hartmann / Reinhard spielten sie ebenfalls wieder 5 Sätze, wobei 4 von 5 in der Verlängerung entschieden wurden. Im Finale wartete dann mit Tom Mayer / Marius Henninger die topgesetzte Paarung. Nach verlorenem ersten Satz wurden alle Kräfte mobilisiert, worauf die nachfolgenden drei Durchgänge überraschend gegen die haushohen Favoriten gewonnen werden konnten.

Jugend U18 Mixed > Endergebnis HIER

Wir gratulieren Anastasia Bondareva & Tom Eise (TB Wilferdingen / ESV Weil) zum Titel! Im U18 Mixed setzten sich mit Anastasia Bondareva / Tom Eise die Favoriten durch. Im Finale wartete mit Ronja Mödinger / Nico Wenger jedoch eine Überraschung. Im Achtelfinale schlugen  Mödinger / Wenger knapp die gesetzte Paarung Binder / Westendorf noch nach 2:0 Satzrückstand und marschierten dann mit nur einem weiteren Satzverlust ins Finale. Die beiden hochklassigen Nationalspieler erwiesen sich jedoch noch als eine Nummer zu groß für die TTVWH-Paarung.

Ergebnis Meisterschafts-Tag 2 - Einzelkonkurrenzen

Mädchen U15 > Endergebnis HIER

2015 12 SiegerinU15 Kaufmann AlexandraWir gratulieren Alexandra Kaufmann / TTC Bietigheim-Bissingen zum Titel! Bei den Mädchen U15 gab es gleich zwei vereinsinterne Paarungen im Halbfinale. Im ersten Halbfinale standen sich mit Alexandra und Annett Kaufmann vom TTC Bietigheim-Bissingen nicht nur Vereinskolleginnen gegenüber, sondern auch Schwestern. Erwartungsgemäß setzte sich Alexandra gegen die jüngere Annett mit 4:1 durch. Das zweite Halbfinale bestritten Evdokia Yankova und Antonia Bernhard vom SSV Schönmünzach. Antonia konnte sich mit ihrem wirkungsvollen Abwehrspiel durchsetzen, doch für Evdokia war es bereits ein Erfolg als ungesetzte Spielerin bis ins Halbfinale einzuziehen. Im Finale konnte Alexandra Kaufmann (siehe Bild links) in einem knappen Spiel mit 4:2 die Oberhand behalten, wobei die letzten 4 Sätze allesamt mit 2 Punkten Unterschied ausgingen.

Jungen U15 > Endergebnis HIER

Wir gratulieren Kay Stumper / TTC Singen zum Titel! Auch hier konnte sich Ausnahmetalent Kay Stumper die Krone aufsetzen. Sowohl im Halbfinale als auch im Finale musste er gegen stark vertretene Bietigheimer ran, konnte aber sowohl gegen Uros Bojic als auch gegen Marc Hingar ohne Satzverlust gewinnen. Ferdinand De Santis / TTC Reutlingen konnte Kay Stumper als einziger Akteur an diesem Wochenende im Einzel einen Satz abknöpfen, welcher aber im Achtelfinale gegen Nick Do / FT V. 1844 Freiburg ausschied.

Mädchen U18 > Endergebnis HIER

2015 12 MaeU18 Wieland PaulineWir gratulieren Wenna Tu / TB Wilferdingen zum Titel! Als einzige TTVWH-Starterin konnte sich Katharina Binder / TTG Süßen bis ins Halbfinale vorkämpfen - alle anderen Starterinnen wurden von den starken Akteurinnen der TB Wilferdingen ausgeschaltet. Im Halbfinale waren also neben Katharina mit Anastasia Bondareva, Wenna Tu und Ann-Katrin Ziegler noch drei Spielerinnen vom Drittligisten aus Baden vertreten. Die Spielerinnen der TB Wilferdingen setzten sich in beiden Halbfinals durch, wobei im Finale Wenna Tu anschließend gegen Abwehrstrategin Ann-Katrin Ziegler in 5 Sätzen siegen konnte. Lokalmatadorin Pauline Wieland / TG Biberach (siehe Bild rechts) musste im Achtelfinale gegen ihre Doppelpartnerin Alina Frey / VfL Sindelfingen in 4 Sätzen die Segel streichen.

Jungen U18 > Endergebnis HIER

2015 12 JuU18 Henninger MariusWir gratulieren Tom Eise / ESV Weil zum Titel! Bei den Jungen U18 überraschte die Finalpaarung niemand so wirklich. Denn mit Tom Mayer und Tom Eise spielten sich die absoluten Favoriten ins Finale. Tom Eise / ESV Weil setzte sich schlussendlich in 6 Sätzen gegen Tom Mayer / TTC 1946 Weinheim durch. Das spannendste Spiel dieser Konkurrenz dürfte allerdings im Viertelfinale stattgefunden haben. Mit Nico Wenger / TTF Altshausen und Marius Henninger / SpVgg Gröningen-Satteldorf (siehe Bild links) standen sich zwei Athleten gegenüber, die sich schon seit Jahren sehr gut kennen. Nico ging zuerst mit 1:0 in Führung ehe Marius den zweiten Satz klar (11:2) und auch den dritten Satz gewinnen konnte. Doch dann holte Nico wieder auf und ging seinerseit mit 3:2 in Führung. Die darauffolgenden zwei Sätze waren an hochklassigen Ballwechseln nicht zu überbieten und so war es nicht verwunderlich, dass sich die meisten Zuschauer auf dieser Seite der Tribüne versammelten. Die Sätze 6 und 7 gingen dann wieder an Marius, der somit ins Halbfinale einzog, aber dem anstrengenden Viertelfinale Tribut zollte und Tom Eise in 4 Sätzen gratulieren musste.

Ein Dank geht an das Turnierleiterteam, welches das gesamte Wochenende für einen reibungsfreien Ablauf ohne große Verzögerungen sorgte und an das Team der TG Biberach für die hervoragende Bewirtung und die Ausrichtung der Veranstaltung. Ebenfalls ein Dank an das Team von Butterfly, welches für die Ausstattung der Halle sorgte und mit einem Stand vor Ort war. Die moderne Halle war wirklich ein Blickfang für die mitgereisten Fans.

Text: Nicole Kiessling - BA Jugendpresse TTVWH | Wolfgang Laur - TTVWH Sport-Referent

Foto: Volker Arnold und Reinhard Arras - BA Öffentlichkeitsarbeit TTVWH

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang