Menü

Neues Projekt von TTBW und der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg

SV Logo kleinViele Vereine auch in Baden-Württemberg beschäftigen sich mit dem Thema Integration und beteiligen sich an Aktionen für und mit Flüchtlingen. Dies zeigen die zahlreichen Rückmeldungen der Vereine. Doch auch jenseits der Hilfe für Flüchtlinge sehen wir in der Auseinandersetzung mit dem Themenfeld der Integration im Sport großes Potenzial für die zukünftige Vereinsentwicklung. In Zeiten schwindender Mitgliederzahlen in Sportvereinen sowie den Herausforderungen beim Gewinn ehrenamtlich Engagierter scheint die zunehmende Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund im Land eine wichtige Zielgruppe für den Vereinssport zu sein. Daher arbeitet Tischtennis Baden-Württemberg auch eng mit dem Landessportbund Baden-Württemberg und dessen Programm „Integration durch Sport“ zusammen. Ebenso möchte der DTTB mit seiner neuen Kampagne „One Game. One World.“ allen Menschen die Chance geben, Tischtennis zu spielen und so einen aktiven Beitrag zur Integration leisten.

Logo TTBW cmykAuch Tischtennis Baden-Württemberg unterstützt die bundesweite Kampagne des DTTB und arbeitet dabei eng mit der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg zusammen. Mit dem Projekt „Tischtenniskurse mit Flüchtlingen“ werden Vereine in ganz Baden-Württemberg unterstützt, die einen Beitrag zur Integration leisten. Dafür wurden von unserem Projektpartner Fördermittel zur Verfügung gestellt.

Sie als Verein haben ab sofort die Möglichkeit sich für eine solche Förderung zu bewerben. Die entsprechenden Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Homepage Ihres Verbandes und werden allen Vereinen auch per E-Mail zugesendet. Bewerben können sich alle Tischtennisvereine und -abteilungen in Baden-Württemberg. 

Nachfolgend möchten wir Sie über das Förderangebot zum neuen Projekt informieren:

Wofür kann eine Förderung durch den Verein beantragt werden?

Gefördert werden „Tischtenniskurse mit Flüchtlingen“ in den Vereinen. Dabei handelt es sich um ein Tischtennisangebot über den Zeitraum von mindestens 10 Trainingseinheiten. Das Angebot orientiert sich  an dem Schnupperkursprogramm des DTTB. Ebenfalls gefördert werden „Tischtennis-Aktionstage“ in Flüchtlingsunterkünften vor Ort. Die Aktion wird in Zusammenarbeit von Tischtennis Baden-Württemberg und dem durchführenden Verein geplant und vor Ort durchgeführt.

Wir hoch ist die Förderung bzw. was beinhaltet das Förderpaket?

Die finanzielle Förderung für ein bewilligtes Tischtennisangebot beträgt max. 400,- € pro Verein. Die bewilligte Summe richtet sich nach der Dauer und der Art des Angebots und den zur Verfügung stehenden Projektmitteln. Das Ziel ist eine Förderung möglichst vieler Vereine in Baden-Württemberg. Bei einem „Tischtenniskurs für Flüchtlinge“ beträgt die Förderung mindestens 200,- €.

Wird ein „Tischtenniskurs mit Flüchtlingen“ durchgeführt, erhalten die Vereine das Materialpaket des DTTB zur Kampagne „One Game. One World.“, welches bei der Bewilligung des Antrages kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Wie kann ich eine Förderung meines Angebots beantragen?

Einfach die Bewerbungsunterlagen vollständig ausfüllen und an Tischtennis Baden-Württemberg schicken, entweder per Post oder per PDF-Datei. Die Nachweispflicht über die Einsendung der Unterlagen liegt beim Bewerber selbst.

Welche Kriterien sind für eine Bewilligung des Förderantrages zu erfüllen?

Alle Voraussetzungen und Bedingungen für eine Förderung sind im Leitfaden zur integrativen Initiative zusammengefasst. Dieser Leitfaden dient als Grundlage für die Bewilligung des Antrages. Der Leitfaden ist auf der Homepage Ihres Verbandes und bei den Bewerbungsunterlagen zu finden.  

Ansprechpartner für das neue Projekt „Tischtenniskurse mit Flüchtlingen“ ist Markus Senft. Er ist unter 0711 28077-606 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für Sie erreichbar.

Alle Informationen und Unterlagen finden Sie auf der Homepage unter dem Menüpunkt Download und Bewerbungsunterlagen unter http://www.ttvwh.de/sportentwicklung/integrationsprojekt-tischtennis/downloads.

Die weiteren Partner der integrativen Initiative "Tischtenniskurse mit Flüchtlingen" sind der DTTB mit seiner Kampagne "One Game. One World" und der Landessportverband Baden-Württemberg mit seinem Programm "Integration durch Sport". Näheres zu diesen Programmen finden Sie auf der jeweiligen Homepage des DTTB und des LSV.150126 LSV Logo Komplett CMYK small neu

One Game. One World. Logo mit Sloganintegration durch sport

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang