Menü

Schon bereits zum vierten Mal fanden sich am Muttertag (14. Mai) Mädchen aus dem ganzen Bezirk Ludwigsburg ein um einen Tag lang gemeinsam zu trainieren. In diesem Jahr nahmen 21 Spielerinnen aus sechs DSC 0044 4verschiedenen Vereinen am Mädchentrainingstag teil, der unter der Leitung von Lena und Katharina, vom TSV Heimsheim, stattfand. Der Mädchentrainingstag wird zur Förderung der Mädchen im Tischtennis durchgeführt und soll vor allem den Spaß an der Sportart und das gemeinsame Erlebnis vereinsübergreifend fördern. Teil genommen haben Mädchen zwischen 8-18 Jahren mit ganz unterschiedlichen Spielstärken Besonders erfreulich war, dass 2 Spielerinnen mit geistiger Behinderung und auch 5 Mädchen aus Flüchtlingsfamilien wunderbar integriert werden konnten. Während den verschiedenen Übungen und Spielen mit musikalischer Untermalung lernten sich die Mädchen schnell kennen und hatten sichtlich Spaß am angebotenen Programm Am Ende waren alle zwar ausgepowert aber sich einig, dass es ein toller gemeinsamer Tag war, der im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden soll.

Text/Foto: Lena Noack

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang