Menü

Weiterlesen ...Ganz viel Spaß hatten die 18 Mädchen, zwei Trainerinnen und ein Trainer beim Mädchentrainingstag in Eningen.

Die Leitung übernahm hierbei Rebecca Matthes vom Drittligisten NSU Neckarsulm. Dementsprechend ernsthaft wurden auch die Übungen gespielt, ohne jedoch den Spaßfaktor aus den Augen zu verlieren. Los ging's mit einem kleinen Aufwärmprogramm, bevor zwei Leistungsgruppen gebildet wurden. Für die eine Gruppe ging es dann am Balleimer darum, die Grundtechniken zu vertiefen, während die Fortgeschrittenen halbregelmäßige Übungen spielten. Von den Basics über Aufschlagtraining bis zu Eröffnung war alles mit dabei. Die Mittagspause gab Zeit zur Unterhaltung bei einem Stück Pizza. Dann folgte das abschließende Highlight - Wettkampf im Kaiserturnier unter Beteiligung von Rebecca. So konnten die Mädels auch einmal sehen, was man durch gutes Training erreichen kann und ... warum lange Aufschläge problematisch sein können.

Insgesamt war der Trainingstag ein voller Erfolg und wiederholungswürdig.

Text: Dennis Hospach (Bezirk Alb)  Foto: Claudia Braun (Eningen)

Klicken Sie auf den untenstehenden Link, um die Einladung für den 6. Mädchen-Spieltag des Bezirkes Böblingen am 29.November zu öffnen.

Einladung

Die FAQ - Liste zu den Regelungen im Mädchen-Spielbetrieb ist aktualisiert worden und steht zum Download bereit.

FAQ - LISTE Mädchen-Spielbetrieb

Weiterhin stehen sowohl die Mitarbeiter in den Bezirken als auch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle für Fragen zu den neuen Regelungen und deren Umsetzung zur Verfügung.

Der 2. Mädchen-Trainingstag des Bezirks Ludwigsburg findet am 03. Mai 2015 in Heimsheim statt. Unter der Leitung von Lena Noack sind in der Zeit von 10 - 15 Uhr alle interessierten Mädchen zu einem gemeinsamen Trainingstag in die Stadthalle nach Heimsheim eingeladen. Weitere Infos und alles zur Anmeldung könnt ihr dem folgenden Flyer entnehmen:

Flyer 2. Mädchen-Trainingstag

Nach Abschluss des "Jahr des Mädchentischtennis" kann Markus Senft, Referent für Sportentwicklung, eine durchaus positive Bilanz ziehen. Die entsprechende Gesamtübersicht zu den Ergebnissen und Erfolgen dieses Jahres steht hier für Sie zum Download bereit.

Abschlussbericht "Jahr des Mädchentischtennis" 2014

Weiterlesen ...Im Allgemeinen läuft die Jugendarbeit beim TV Oeffingen gut, die Halle ist voll. Leider fehlte es bisher an Mädchen, nur selten traf man eines im Training an. Diesem Zustand sollte nun Abhilfe geschaffen werden und so wurde am Freitag eine „TTVWH on Tour"-Aktion speziell für Mädchen gestartet. Anika Müller und Alina Rehmann übernahmen die Leitung und Betreuung der Grundschülerinnen. Bestmöglich unterstützt wurden sie dabei von Bernhard Klink, einem langjährigen Trainer, der in seinem Verein endlich eine Mädchenmannschaft auf die Beine stellen will.

Weiterlesen ...Einen Tag lang Tischtennis spielen, gegen Mädchenteams aus anderen Vereinen antreten und einfach Spaß haben, ganz ohne Jungs und Erfolgsdruck. In diesen Genuss kamen am Sonntag alle Teilnehmerinnen des ersten Mädchenspieltags in Aidlingen. Bisher erhielten alle Mädchenspieltage durchweg positive Resonanzen und so war es nicht verwunderlich, dass auch dieses Mal eine stolze Zahl von acht Mannschaften aus sechs Vereinen an den Start ging. Im gewählten Wettkampfmodus sind sowohl zweier als auch dreier-Mannschaften erlaubt, Spontaneität und Lockerheit gehören zum Erfolgsrezept. Ziel der Aktion ist es, mehr Mädchen für die Sportart Tischtennis zu begeistern und ihnen auch in kleineren Mannschaften die Teilnahme an einer inoffiziellen Turnierrunde zu ermöglichen.
Aus den zehn ausgetragenen Mannschaftsspielen ging der TT Schönbuch mit vier gewonnenen Begegnungen und 13:0 Spielen als klarer Sieger hervor. Auf dem zweiten Platz landete der VfL Sindelfingen I mit zwei Siegen und 9:3 Spielen, knapp vor Maichingen, dessen Mannschaft sich in einer Partie geschlagen geben musste. Doch auch die anderen Teams schlugen sich wacker konnten stolz auf ihre Leistung sein. Die Chancen stehen gut, dass sie auch beim nächsten Mal wieder mit dabei sein werden. Einerseits natürlich, um Tischtennis zu spielen und andererseits, um neu gewonnene Freundinnen oder Mannschaftskameradinnen wiederzusehen.

Foto: Thomas Hering  Text: Alina Rehmann | FSJ TTVWH

 

 

Rund 40 Mädchen lernen Tischtennis kennen - Grundschulaktionstag in Stuttgart-Hausen
Weiterlesen ...Am Dienstag, 30. September 2014 fand an der Maria-Montessori-Schule in Stuttgart-Hausen ein Grundschulaktionstag „Tischtennis für Mädchen" statt. Von 8:10 Uhr bis 11:30 Uhr fanden sich für jeweils eine Schulstunde die Klassen 1 und 2 der Grundschule in der eigenen Sporthalle ein, um einen Einblick in die Sportart Tischtennis zu bekommen.
Nachdem den Mädchen von Trainerin und FJS-lerin Anika Müller die richtige Schlägerhaltung gezeigt wurde, konnten sie an verschiedenen Stationen ausprobieren, was es heißt mit einem recht kleinen Schläger einen noch kleineren Ball zu kontrollieren. Sie durften sich in Zielschießen, Tischtennis-Tennis und Ball-Balancieren üben bevor sie zum Ende der Stunde dann noch an am großen Tisch mit Anika und den beiden weiteren Trainern, Bernd Hohl und Christian Schick, spielen konnten.

Der Grundschulaktionstag fand in Kooperation mit dem Eichenkreuz Stuttgart statt, dem auch Bernd Hohl und Christian Schick angehören. Er bildete den Auftakt für eine Schul-AG, die ab nächster Woche an der Maria-Montessori-Schule stattfindet. Zusätzlich sollte der Tag dazu dienen, Mädchen an den Tischtennis-Sport heranzuführen und fürs Vereinstraining zu gewinnen.

Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß und auch Schwierigkeiten und Probleme zum Beispiel beim Balancieren konnten mit Hilfe der Trainer schnell gelöst werden. Viele neue Talente wurden gesichtet und angesprochen. Alle Teilnehmerinnen sind dazu eingeladen, freitags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr beim Eichenkreuz Stuttgart am Mädchentraining teilzunehmen.

Text und Fotos: Anika Müller | FSJ TTVWH

 

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang