Menü
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/fotos/DSC01107.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/DSC01107.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/DSC01108.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/DSC01108.JPG'
Tischtennis statt Unterricht

Unter dem Motto „TTVWH on Tour“ fand am 14.06. und 16.06.06 in der Weißenbachhalle Mitteltal gemeinsam mit den Grundschulen Mitteltal und Obertal ein Unterricht in Sachen Tischtennis statt. Füller und Bleistift wurden an zwei Vormittagen durch Turnschuhe und Tischtennisschläger ersetzt.

B-Lizenz Trainerin Raffaela Kurz vom Bundesligisten SV Böblingen leitete dieses interessante Programm, das vom Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern ins Leben gerufen wurde. Unterstützt wurde sie von der Jugendleiterin und C-Lizenz Trainerin des SV Mitteltal-Obertal Ute Walkenhorst sowie einigen Spielern der TT-Abteilung.
Weiterlesen ...
Raffaela Kurz

An 8 verschiedenen Stationen konnten an zwei Tagen insgesamt 140 Kinder erste Übungen mit ihrem Schläger und dem 3 Gramm schweren Zelluloidball machen. Vom Ball auf dem Schläger balancieren bis zum Tischtennisroboter war alles geboten. Das Tischtennis doch nicht so einfach ist wie viele dachten, wurde allen sehr schnell klar. Die Veranstaltung fand nicht nur bei den Schülern sehr großen Anklang, alle Helfer sowie die Lehrer der Grundschulen waren total begeistert.
Unser großer Dank gilt Raffaela Kurz, die diese Veranstaltung sehr professionell und mit viel Einfühlungsvermögen zu den Kindern, geleitet hat.

Am Ende der jeweiligen Vormittage wurden dann Schnupperpässe verteilt, die zu einem unverbindlichen Trainingsbesuch an den kommenden 4 Montagen in der Tischtennisabteilung des SV Mitteltal-Obertal berechtigen. 62 Kinder nutzten diese Möglichkeit und kamen zum ersten Training in die Weißenbachhalle um in einem interessanten Spielparcours Tischtennis zu spielen.
Weiterlesen ...
Begeisterung bei den Kids

Von Ute Walkenhorst
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/fotos/P3290060.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/P3290060.JPG'
Tischtennis – Schnuppertage in Hegnach

Spaß mit dem kleinen weißen Zelluloidball war das vorherrschende Thema bei den Schülern der Hegnacher Burgschule am 28. und 29. März 2006. In Zusammenarbeit mit der Schule wollte der TTC Hegnach den Schülern der Klassen zwei bis vier die Möglichkeit bieten, die schnellste Ballsportart der Welt etwas näher kennen zu lernen. Unterstützung holte sich der TTC beim Tischtennisverband. Im Rahmen der Aktion „TTVWH on tour“ stellt der Verband nicht nur ein attraktives und abwechslungsreiches Tischtennisangebot zur Verfügung, sondern auch noch eine engagierte Trainerin. Zusammen mit den Helfern des TTC Hegnach wurde ein interessanter Spielparcours in der Schulturnhalle aufgebaut. An den verschiedenen Spiel-stationen konnten die Kinder auf unterschiedlichste Weise den Umgang mit dem kleinen Zelluloidball üben. Als schwieriges Unterfangen erwies sich das Balancieren des kleinen Balles auf dem Schläger beim Durchlaufen eines Hindernisparcours. Das Zielschießen auf die Tischtennisidole stellte für die Kinder eine große Herausforderung dar. Eine Menge Spaß hatten die Schüler beim Tischtennisspielen mit kleinen Schlägern an den Minitischen. Ihr ganzes Können konnten sie beim Einzeltraining mit Raffaela Kurz unter Beweis stellen.
Weiterlesen ...
beim TTC Hegnach
Die größte Attraktion in der Halle war natürlich der Tischtennisroboter. Hochkonzentriert standen die Kinder an der Tischtennisplatte und versuchten, die kleinen weißen Bälle zu treffen und auf die andere Plattenseite zu spielen. Leider mussten sie immer wieder fest-stellen, dass es doch nicht ganz so leicht ist, den Ball zu treffen, wie es beim Zuschauen aussieht. Den Spaß und die Freude am Tischtennisspielen wecken, dies wollte der TTC Hegnach mit diesen Schnuppertagen bei den Hegnacher Kindern erreichen. Dass dies gelungen ist, zeigte sich gleich am Dienstag Abend beim Anfängertraining des TTC. Viele neue Gesichter hatten sich in der Schulturnhalle eingefunden und wollten ihrem neuen Hobby nachgehen.
Bilder von den Schnuppertagen finden Sie auf unserer Homepage: www.ttc-hegnach.de
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/fotos/PIC_0055.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/PIC_0055.JPG'
Anlässlich des 60-jährigen Vereinsjubiläums des SV Gültlingen führte die Tischtennisabteilung in Zusammenarbeit mit der Grundschule Sulz/Gültlingen und der Grundschule Wildberg einen Tischtennis-Schnuppertag für Grundschulkinder durch. Am 10.03.2006 zeigte Irene Ivancan und am 17.03.2006 Stefan Krieger den jeweils 75 Kindern wie man mit dem kleinen weißen Ball umgeht. Begonnen wurde um 8.45Uhr mit 2 Schulklassen, die um 11.00Uhr von 2 weiteren Klassen abgelöst wurden, so dass immer ca. 35 bis 40 Schüler beschäftigt werden mussten.

Die Halle wurde in 5 Bereich unterteilt, wo sich die Schüler an Minitischen, normalen Tischtennisplatten, einem Ballroboter und einem Geschicklichkeitsparcour versuchen konnten.
Weiterlesen ...
Beim SV Gültlingen
Die Veranstaltung fand bei Schülern und Lehrern großen Anklang. Es war toll wie Irene und Stefan den Kindern das Tischtennisspiel näher gebracht haben. Die Kinder haben vom SV Gültlingen einen Gutschein für fünfmal Schnuppertraining erhalten, welches sie am selben Abend teilweise gleich besucht haben. Wir konnten einige Talente dabei entdecken und hoffen, dass sie uns treu bleiben.

Diese beiden Veranstaltungen waren eine gute Werbung für unsere Jugendarbeit!
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/fotos/TTVWH_on_tour_-_FC_Mittelstadt_________Foto_Bianca_Oswald.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/TTVWH_on_tour_-_FC_Mittelstadt_________Foto_Bianca_Oswald.JPG'
Kaum Nachwuchs im Tischtennissport – der FC Mittelstadt kooperierte mit dem TTVWH

Diese Tatsache wollte die Abteilung Tischtennis des FC Mittelstadt nicht einfach hinnehmen. Deshalb startete sie gemeinsam mit dem Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) die Aktion „TTVWH on tour“. Grundgedanke dieser Aktion ist, Kinder und Jugendliche mit Spaß und Action an den „schnellsten Sport der Welt“ heranzuführen.
Aus diesem Grund fand am 30. November eine Kooperation zwischen Verband, Verein und der Grundschule Mittelstadt statt. Während am Vormittag nur die Grundschulkinder an der Aktion teilnehmen konnten, so waren am Nachmittag alle Kinder und Jugendliche aus Mittelstadt herzlich eingeladen. Die Volksbank Metzingen – Bad Urach unterstützte diese Kooperation.
Bereits vor dem eigentlichen Start um 7.45 Uhr standen schon einige Grundschüler der vierten Klasse vor der Turnhalle und beobachten gespannt den Aufbau, denn es gab jede Menge zu sehen, unter anderem Bälle und Schläger in verschiedenen Größen, Mini-Tischtennisplatten und Ballroboter. Das gesamte Training wurde von der B-Lizenz-Trainerin Raffaela Kurz vom TTVWH geleitet, die von unserer Jugendtrainerin Bianca Oswald unterstützt wurde. Nach einer gemeinsamen spielerischen Aufwärmphase wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt. Jede Kleingruppe absolvierte dann einen Parcours mit sechs verschiedenen Stationen, an denen Geschicklichkeit, Ballgefühl und Treffsicherheit erprobt wurden. Besonders beliebt war bei allen die Station mit dem Ballroboter, dem man die Bälle zurückschießen musste.
Die Kinder waren mit solch einer Begeisterung dabei, dass für sie die eineinhalb Stunden viel zu rasch vorüber waren, doch schließlich wollten die Klassenstufen 1-3, die im Anschluss kamen, auch noch ihren Spaß haben. Ein weiteres Highlight war mittags der Pumuckl, der an den Tischen seine Späßchen machte.
Insgesamt waren 70 Kinder in der Halle, die in einer tollen Atmosphäre, mit viel Spaß und ohne Leistungsdruck in den Tischtennissport hineinschnuppern konnten.
Dass die Aktion ein voller Erfolg war, zeigte sich sofort, denn viele begeisterte Kinder fragten nach den Trainingszeiten. Das Jugend-Tischtennistraining findet mittwochs und freitags von 18-20 Uhr statt.

Weiterlesen ...
TTVWH on tour beim FC Mittelstadt
Bedanken möchten wir uns bei Herrn Hespeler, dem Direktor der Grundschule, der dieser Kooperation bereitwillig zustimmte. Ein Dankeschön gilt auch den Lehrerinnen, die mit großem Einsatz dabei waren.
Besonderer Dank gilt den Helfern unserer TT-Abteilung, die die Kinder an allen Station betreut haben und natürlich Raffaela Kurz, die uns viele neue Ideen mitgebracht hat, die sich auch ins Jugendtraining integrieren lassen. Für die Abteilung Tischtennis war das ein gelungener Auftritt in der Öffentlichkeit.

Von Bianca Oswald
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/fotos/SC_Foernsbach.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/SC_Foernsbach.JPG'
(von Bernd Kleemann) Im Rahmen der Kooperation Schule/Verein hat der SC Fornsbach Abteilung Tischtennis an zwei Vormittagen mit den zweiten, dritten und vierten Klassen der Grundschule Fornsbach einen Schnupperkurs durchgeführt. Unterstützung holte sich der Verein beim Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern mit der Aktion „TTVWH on tour“ der gegen ein geringes Entgelt sowohl das entsprechende Material als auch eine lizenzierte Trainerin Verfügung stellte die mit einem bunten Programm unterstützt durch Helfer vom SC Fornsbach den Kids die Grundzüge des Tischtennis zeigte und näher brachte. An kleinen und normal großen Tischtennistischen, mit einem Ballroboter und durch verschiedene Übungen mit Ball und / oder Tischtennisschlägern wurden Aufgaben mit gezielten Übungen an die Kinder gestellt, die sie spielerisch lösten. Es war eine große Begeisterung bei allen Kindern festzustellen, wenn auch nicht immer alles sofort klappte. Den endgültigen Beweis wie gut der Schnupperkurs ankam lieferten die Kids selbst. Ca. 30 Anfänger erschienen an den ersten Trainingstagen in der Fornsbacher Gemeindehalle und brachten die Verantwortlichen der TT-Abteilung zum „schwitzen“ da man mit solch einem Ansturm nicht gerechnet hatte.
Weiterlesen ...
TTVWH on tour beim SC Forsnbach
Als Fazit bleibt zu sagen dass der Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern mit dieser Aktion eine sehr gute Sache ins Leben gerufen hat, die sicher auch dazu dienen wird den Tischtennis Sport bei den Kids bekannter und interessanter zu machen.
Am Sonntag den 20.November hat die Tischtennisabteilung des TSV Wendlingen zusammen mit dem TTVWH von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr einen Informationsnachmittag veranstaltet.

Ziel war, den Eltern der schon bei uns trainierenden Kinder und Jugendlichen einen Einblick in die Trainingsarbeit zu geben, nach neuen Talenten zu suchen und allen Beteiligten bei Schaukämpfen, Spiel an Minitischen und am Roboter, mit kleinen, kleinsten und überdimensionalen Schlägern auch Unterhaltung zu bieten.

Um möglichst viele Zuschauer zu gewinnen, haben wir die Eltern und die Schulleiter der umliegenden Schulen - bei denen wir auch mit einem Plakat geworben haben - angeschrieben.

Am Sonntag gegen 12h haben der Autor und Fritz Russek ein letztes „Aufwärmtraining“ in der Halle veranstaltet (die restlichen Tische hingestellt, die Absperrungen aufgebaut, Mikrofon ausprobiert, ...), kurz darauf traf auch schon Raffaela Kurz vom TTVWH mit ihren Minitischen, den diversen kleinen und großen Schlägern und einem TT-Roboter ein.

Raffaela hatte sich freundlicherweise im Rahmen von „TTVWH on tour“ bereiterklärt, uns mit Rat und Tat bei dieser Veranstaltung zu unterstützen.

Nach einem ersten Schaukampf zwischen unseren Oberligaspielern Marko Habijanec und Benny Hirsch, der die Zuschauer zu ersten Begeisterungsstürmen hinriß, zeigte unser Jugendtrainer Marko Habijanec einen typischen Trainingszyklus mit unseren Kindern und Jugendlichen mit Aufwärm- und Balleimertraining, Schlagübungen ...

Marko Habijanec hat nach einer kurzen Bewirtungspause mit zwei tollen Schaukämpfen mit weiteren Spielern aus der 2. Mannschaft und aus der Jugend unsere Gäste begeistert. Anschließend konnten die Eltern mit ihren Kindern zur Platte und eigene Ballkünste ausprobieren.

Die Veranstaltung wurde von allen Besuchern hoch gelobt, die Eltern konnten sehen, wie gut ihre Kinder bei uns aufgehoben sind, hatten viel Unterhaltung und Spaß.
Natürlich planen wir im nächsten Jahr eine weitere Veranstaltung dieser Art.
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/fotos/TTVWH_on_tour.JPG'
There was a problem loading image 'images/alt/fotos/TTVWH_on_tour.JPG'

(rk) Weil der TTV Burgstetten wieder neuen Schwung in seine Jugendarbeit bekommen wollte, organisierte der Jugendleiter des Vereins, Hans Kerschner, zusammen mit der Grundschule Burgstall und Erbstetten jeweils einen Tischtennis-Schnuppertag für die Dritt- und Viertklässler beider Grundschulen. Unterstützung holte er sich beim Tischtennisverband mit der Aktion „TTVWH on tour“, der sowohl das entsprechende Material, wie Roboter, Mini-Tische, Bälle und Schläger in verschiedenen Formen und Farben bereitstellte als auch einen lizenzierten Trainer zur Verfügung stellte, der das Programm leiten sollte. So kam es dann, dass ich am 11.10.05 zuerst in der Grundschule Burgstall und 2 Wochen später in der Grundschule Erbstetten zu Gast war. Pro Klasse hatte ich ca. 2 Schulstunden Zeit, den Kindern einen kleinen Einblick in die schnellste Rückschlagsportart der Welt zu geben.
 

Weiterlesen ...
TTVWH on tour mit Trainerin Raffaela Kurz in Burgstall


Begonnen haben wir jeweils mit einem kleinen Aufwärmspiel um den Körper auf Betriebstemperatur zu bekommen und das Eis ein wenig zu brechen. Danach ging es an die Schläger. Zuerst mussten die Kinder verschiedene Aufgaben mit dem Schläger und Ball lösen wie z.B.: den Ball auf dem Schläger balancieren oder tippen. Als nächstes konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit an den verschiedenen Stationen unter Beweis stellen. Beliebt war wie so häufig der Ballroboter, der im Sekundentakt die Bälle herausschleuderte. An den Mini-Tischen konnten die Kinder frei spielen und sowohl die Mini-Schläger als auch die Midi-Schläger ausprobieren.
Beim Tischtennis-Tennis hatten die Schüler die Aufgabe sich Luftballons über eine Umrandung zuzuspielen. Nach einer Weile bekamen sie dann einen Tischtennisball, den sie ebenfalls über die Umrandung hin und her spielen sollten.
Die vierte Station beinhaltete die Aufgabe, sich zuerst einen Ball gegenseitig zuzupusten und später mit Hilfe eines Aufschlags, Zielscheiben abzuschießen, die auf der anderen Seite der Platte standen. Bei der fünften und letzten Station, sollten die Kinder einen kleinen Parcour durchlaufen und dabei ähnlich wie schon zu Beginn verschiedene Aufgaben lösen. An jeder Station waren je nach Anzahl der Schüler 4-6 Kinder beschäftigt. Nach 8 Minuten haben wir die Stationen gewechselt, so dass jede Gruppe jede Station einmal ausprobieren konnte.
Zum Abschluss konnten die Kinder bei einem großen Rundlauf nochmals ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Als kleine Erinnerung bekam jedes Kind einen Aufkleber und einen Traubenzucker geschenkt, um die Energiereserven wieder aufzuladen. Bedanken möchte ich mich auch bei meinen zwei Helfern Hans Kerschner und Helmut Kölmel, ohne die ich die 2 Stunden in dieser Form nicht hätte durchführen können.
Dass es den Kindern Spaß gemacht hatte, zeigte sich schon nach der ersten Veranstaltung in Burgstall. Beim ersten Training waren um die 20 Kinder in der Sporthalle, um weiter Tischtennis zu spielen. Nun haben die Verantwortlichen das Problem, zu viele Kinder und zuwenig Platz und Tische zu haben. Aber dieses Luxusproblem nehmen sie gerne in Kauf.

Am Freitag, 21.10.05 veranstaltete der GSV Hemmingen ebenfalls einen Tischtennis-Schnuppertag zusammen mit der Grundschule Hemmingen, um ebenfalls wieder der Jugendarbeit neues Leben einzuhauchen.
Etwas anders als in Burgstetten hatte jede Klasse nur eine Schulstunde, also 45 Minuten, Zeit einen Einblick in den Tischtennis-Sport zu bekommen. Dafür konnten 6 Klassen (drei 3. und drei 4. Klassen) diesen Sport ausprobieren. Ähnlich wie schon in Burgstetten beschrieben, bauten wir 5 Stationen auf, bei denen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben zu lösen hatten. Ballroboter, Zielschießen, Mini-Tische, Tischtennis-Tennis und einen Parcour, in dem es um Geschicklichkeit ging. Weil der GSV Hemmingen 6 zum Teil lizenzierte Trainer zur Verfügung stellte, konnten die Kinder an jeder Station optimal betreut werden. Auch hier waren immer 4 bis 6 Kinder an einer Station beschäftigt. Aus Zeitgründen konnten die Kinder aber nur 5 bis 6 Minuten an einer Station bleiben. Trotzdem hatten die Kinder auch hier sehr viel Spaß und kamen schon am gleichen Tag zahlreich ins Training.


Möchten auch Sie wieder neuen Schwung in Ihre Jugendarbeit bekommen oder planen Sie ein Vereins-Turnier und es fehlt Ihnen noch das entsprechende Rahmenprogramm? Dann ist „TTVWH on tour“ genau das Richtige für Sie! „TTVWH on tour“ bietet ein abwechslungsreiches und attraktives Tischtennisangebot: 5 Mini-Tische, 1 Roboter, zahlreiche Schläger und Bälle in verschiedenen Größen und Farben. Alle Vereine oder Schulen im TTVWH können diese Aktion für 50 Euro Tagespauschale buchen. Der TTVWH stellt einen Betreuer und sämtliche Materialien zur Verfügung. Interesse? Dann setzen Sie sich einfach mit TTVWH-Mitarbeiter Florian Wehner (0711/28077-606 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in Verbindung.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang