Menü

GWRS Winterlingen gewinnt den Hauptpreis - Fortsetzung auch im Schuljahr 2016/17

20160721 094849Im Schuljahr 2015/16 startete der Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) gemeinsam mit den Schulen im Verbandsgebiet das Projekt „Schulen spielen Tischtennis“. „Ziel ist es, dass wir den Tischtennissport in den Schulen noch präsenter machen und Werbung für unseren Sport betreiben“, so Rainer Welte, Ressortleiter Schulsport im TTVWH. Deshalb wurden Anfang des Schuljahres die Schulen aufgerufen, eine Aktion zum Thema Tischtennis durchzuführen und anschließend Fotos und einen Bericht an den TTVWH zusenden.

Teilnehmen konnten alle Schularten. „Die Aktionen können vielfältig sein. Wir haben da keine Vorgaben gemacht, sondern wollen uns von der Kreativität der Schulen überraschen lassen“, so Welte weiter, der auch für den Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ verantwortlich ist.

Einsendeschluss für die Teilnahme der Schulen in diesem Schuljahr war der 30.06.2016. „Wenn die Rückmeldungen der Schulen auch geringer ausfielen als erwartet, so gab es doch sehr unterschiedliche Aktionen zum Thema Tischtennis an den Schulen“ gab Markus Senft, zuständig für die Auswertung des Projekts, einen ersten Einblick in die Meldungen der Schulen. „Von Projekttagen zum Thema Tischtennis, über die Teilnahme an Jugend trainiert für Olympia, Durchführung einer Schul-AG oder eines Schul-Team-Cups waren sehr verschiedene Veranstaltungen von den Schulen durchgeführt worden. Am häufigsten kam allerdings unser Schnuppermobil TTVWH on tour zum Einsatz. Zudem waren fast alle Schularten bei unserer Aktion vertreten“, so Senft weiter.

20160721 095020Teilnehmerliste "Schulen spielen Tischtennis"

Flyer Schulen spielen Tischtennis - Schuljahr 2016/17

Flyer TTVWH on tour

Insgesamt 20 Schulen haben teilgenommen und ihre Berichte bzw. Fotos von den Aktionen eingesendet. „Wir wissen, dass an viel mehr Schulen Tischtennis gespielt wird, allein wenn man die Anzahl an Schul-AGs im Verbandsgebiet sieht. Leider haben wir von diesen Schulen keine Einsendungen bekommen“, bemerkt Rainer Welte mit Blick auf die Teilnehmeranzahl. Die Preise wurden unter allen teilnehmenden Schulen ausgelost. Die Auslosung wurde in der Geschäftsstelle des TTVWH vorgenommen. Los-Fee war Susanna Kubelj, FSJ-lerin des TTVWH.

Die Preisträger sind:

1. Preis:  Mini-TT-Tisch + 2 TT-Schläger       Grund- und Werkrealschule in Winterlingen

2. Preis:  6 TT- Schläger                              GS Auwiesenschule Neckartenzlingen.

3. Preis:  2 Kisten-Bälle                               Grundschule Nellmersbach.

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!

Trotz der geringen Beteiligung im ersten Jahr wird das Projekt „Schulen spielen Tischtennis“ auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. „In den Schulen sind unsere zukünftigen Vereinsmitglieder. Daher muss es unser Ziel sein, so viele Kinder wie möglich mit unserer Sportart vertraut und bekannt zu machen. Außerdem lassen sich die Aktionen ja sehr einfach organisieren und durchführen. Eine Pausenaktion am Steintisch mit den Schülern durchführen, Fotos machen und diese mit einem kleinen Bericht an den TTVWH senden und schon nimmt man an der Aktion teil. Deshalb werden wir die Aktion fortsetzen und weiterhin auf die Schulen zugehen“, ist Rainer Welte überzeugt, dass im kommenden Schuljahr deutlich mehr Schulen sich zu einer Teilnahme entschließen und mitmachen werden. Vielleicht tragen ja auch die Sachpreise ihren Teil dazu bei, dass die Anzahl der Einsendungen steigt. Eine Materialausstattung, bspw. mit Schlägern, ist in vielen Schulen gern gesehen.

Die Ausschreibung für die neue Runde der Schulsport-Aktion wird Anfang des Schuljahres verschickt.

Text und Fotos:  TTVWH/ MS

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang