Menü

20161018 114455DTTB-Schnuppermobil begeistert die Grundschüler

Mit ihrem Tischtennis-Aktionstag im Schuljahr 2015/16 hat die GWRS in Winterlingen sich am Projekt des TTVWH "Schulen spielen Tischtennis" teilgenommen und hat bei der Auslosung im Juli diesen Jahres den ersten Preis gewonnen - einen Mini-Tisch der Firma Butterfly und 2 Schläger. "Wir waren sehr überrascht und haben uns natürlich sehr darüber gefreut, als wir die Nachricht erhielten, dass wir gewonnen haben", so Alexandra Ferdinand, Lehrerin an der Schule und verantwortlich für den Aktionstag. Da die Auslosung kurz vor den Schulferien stattfand, wurde ein Termin für die Preisübergabe für das neue Schuljahr vereinbart. Letzten Dienstag war es dann soweit. Im Rahmen der DTTB-Schnuppermobilwoche, welche auch Station an der Schule in Winterlingen machte, wurde der 1. Preis an die Schule übergeben.

Foto: Preisübergabe in der Sporthalle mit den Klassensprechern, Sportlehrerin A. Ferdinand und Markus Senft vom TTVWH

Markus Senft, Referent für Sportentwicklung des TTVWH, nahm die Preisübergabe vor. Bevor jedoch die Preisverleihung statt fand, durften vor allem die Grundschüler am Vormittag fleißig zum Schläger greifen. Das DTTB-Schnuppermobil unter der Leitung von Alexander Murek machte im Rahmen der DTTB-Kampagne "One Game. One World" Station in Winterlingen. "Nachdem im letzten Jahr bei TTVWH on tour die Klassen 5 bis 9 an die Tische durften, haben wir dieses mal das Schnuppermobil für die Grundschüler reserviert", war Frau Ferdinand sehr angetan von dem Enthusiasmus der Grundschüler. Besondere Ehre kam den Erstklässlern zu teil, die direkt an der Preisverleihung teilnehmen durften.  Im Auftrag des Ressort Schulsport bedankte sich Markus Senft bei den Schülern, Klassensprechern und den Lehrern, dass sie an dem Projekt "Schulen spielen Tischtennis" teilgenommen haben und gratulierte zum Gewinn des ersten Preises. Weiterhin lobte er die Zusammenarbeit der GWRS mit dem ortsansässigen Verein TTC Benzingen, welcher den Tischtennis-Aktionstag aktiv unterstütze. 

Große Augen machten vor allem die zahlreichen Erstklässler, als der Preis an die Klassensprecher und die Sportlehrer übergeben wurde. Viele hatten einen so kleinen Tischtennistisch zum ersten Mal gesehen. Frau Ferdinand bedankte sich im Namen der Schüler und der Lehrer für den tollen Preis und versprach einen guten Platz dafür zu finden. Natürlich durfte der Tisch gleich ausprobiert werden. Im Kreis der Grundschüler spielten die Klassensprecher die ersten Bälle. "Das ist ganz schön schwer" war von Ihnen zu hören. Im Anschluss daran mussten auch die Sportlehrer ihr Können beweisen. Mit einem gemeinsamen Abschlussfoto ging die Preisverleihung zu Ende. "Wir werden auch im kommenden Schuljahr uns an der Aktion beteiligen und auch den Kontakt zum Verein vor Ort intensivieren, da wir eine Ganztagsschule werden. Da sind solche Verein bei uns sehr willkommen" so Alexandra Ferdinand abschließend. "Wir freuen uns über solche gelungenen Aktionen und hoffen dass in diesem Schuljahr sich deutlich mehr Schulen und Vereine an unserem Projekt beteiligen. Denn es gibt auch dieses Jahr wieder tolle Preise zu gewinnen", so Markus Senft, der sich nochmals bei allen Beteiligten bedankte und viel Spaß mit dem neuen Mini-Tisch wünschte.

Das Projekt "Schulen spielen Tischtennis" findet auch im Schuljahr 2016717 statt und alle Schulen und Vereine in Zusammenarbeit mit Schulen können sich daran beteiligen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 30.06.2017. Weitere Infos gibt es auch auf der Homepage des TTVWH unter Schulsport zu finden.

Text: TTVWH   Fotos: M.S.

20161018 11394320161018 113828

20161018 1143271

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang