Menü

Weiterlesen ...

Die DTTB Schulsport-Kampagne "Tischtennis. Spiel mit!" fördert Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen und bietet den Kooperationspartnern umfangreiche Materialpakete und Vergünstigungen an. Die Tischtennis-AG-Leiter werden zusätzlich zu einer kostenlosen Kindertrainer/Jugendtrainer-Fortbildung eingeladen.

Die DTTB Schulsport-Kampagne "Tischtennis. Spiel mit!" fördert Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen und bietet den Kooperationspartnern umfangreiche Materialpakete und Vergünstigungen an. Die Tischtennis-AG-Leiter werden zusätzlich zu einer kostenlosen Kindertrainer/Jugendtrainer-Fortbildung eingeladen. Nun sind der neue Flyer und das Kampagnenplakat als Downloads verfügbar.

Nachdem die Sportart Tischtennis im laufenden Schuljahr starke Zuwächse beim WSLB-Programm „Kooperation Schule-Verein“ erzielen konnte, steht für das kommende Schuljahr 2011/2012 nun bereits wieder die Bewerbungsfrist an. Bis zum 1. Mai 2011 müssen Vereine, die mit einer Schule im Rahmen einer Tischtennis-AG kooperieren möchten, gemeinsam mit der Schule den Antrag beim WLSB einreichen.

Neben der Tischtennis spezifischen Förderung von Schul-AGs durch die Schulsport-Initiative "Tischtennis macht Schule" von TTBW ist die "Kooperation Schule-Verein" des WLSB nach wie vor eine der besten Möglichkeiten für die Nachwuchsgewinnung. Tischtennis-Vereine erhalten für die Zusammenarbeit mit einer Schule 360 € (Sonderschulen 460 €) für ein ganzes Schuljahr. Dafür muss ein 14-tägiges, mindestens zweistündiges Tischtennis-Angebot an der Schule durchgeführt werden. Neben dem Zuschuss, durch den beispielsweise der Trainer bezahlt werden kann, bieten sich für Tischtennisvereine durch die Kooperation wertvolle Möglichkeiten, Tischtennis in die Schulen zu bringen und dort direkt Kinder und Jugendliche vom Tischtennissport zu begeistern.

TTVWH-Flyer zum Thema "Ganztagsschule"

TTVWH Flyer Ganztagsschule.pdf

(Stand 2009/2010)

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport möchte in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden Schülerinnen und Schüler als Mentoren ausbilden, die schulsportliche Veranstaltungen mit Lehrern durchführen. Auch im Schuljahr 2008/2009 bietet der TTVWH wieder Mentorenausbildungen an, bei denen vor allem junge Menschen ab 15 Jahren die Gelegenheit erhalten, sich bei Projekten, der Durchführung einer TT-AG oder der Organisation von „Jugend trainiert für Olympia“ anspruchsvoll zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.
Zudem lässt sich die Schülermentorenausbildung als Grundlehrgang für die C-Lizenz anrechnen.
Die Anmeldungen erfolgen durch die Schule online über das Intranet der Kultusverwaltung.
Anmeldeschluss ist der 14. November 2008
 
Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen finden Sie unter: www.lis-in-bw.de

Am Samstag, den 07.06.08, findet in Sindelfingen für die Schulen in Württemberg ein Tischtennisturnier als Pilotveranstaltung für die Liebherr Tischtennis EM 2009 in Stuttgart statt.

Alle Schulen, die eine Tischtennis AG anbieten, können mit ein oder mehreren Mannschaften am Turnier teilnehmen. Auch teilnehmen dürfen Kinder aus "Jugend trainiert für Olympia"- Mannschaften oder Kinder die einfach gerne Tischtennis spielen.

Gespielt wird nach dem Modus des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB) „die beste Klasse“ (http://www.tischtennis.de/jugend/schule/diebesteklasse.php). Zwei Jungen und zwei Mädchen bilden ein Team. Parallel gibt es noch ein Zweiermannschaftsturnier. Grundschüler spielen einen getrennten Wettbewerb aus.

Die Ausbildung zum Schülermentor ist für alle Schüler über 15 Jahren. Sie sollen dabei lernen die eigenen Mitschüler zu betreuen. Im Idealfall können sie nach bestandener Ausbildung eine Schul-AG oder Jugend trainiert für Olympia-Mannschaften betreuen.

Die Anmeldung erfolgt über die Schule. Wer Interesse hat sollte sich so schnell wie möglich bei seinem Sportlehrer melden.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang