Menü

Tischtennis-Urgestein mit Außenseiterchancen

Der TTC Zugbrücke Grenzau gehört in der deutschen Tischtennis-Szene zu den „Dinosauriern“ im Bereich des Mannschaftssports. Zu Zeiten eines Andrzej Grubba oder Ma Wenge gehörte der Westerwald-Club auf nationaler und internationaler Ebene zu den eifrigsten Titelsammlern – sechs Mal wurde der TTC Meister und vier Mal Pokalsieger. Insofern darf der TTC auch dieses Jahr beim Stuttgarter Pokal-Finale nicht fehlen.

Weiterlesen ...Mit Spitzenspieler Wang Xi und zwei deutschen Nationalspielern zum Cupgewinn?

Vor zwei Jahren war im Halbfinale Endstation, im letzten Jahr schaffte man den Sprung ins Finale – mit der logischen Folge eines Cupgewinns im dritten Anlauf hätte im Lager des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell sicherlich niemand etwas einzuwenden. „Im Prinzip entscheidet in jeder Partie die Tagesform“, ist sich TTC-Präsident Stefan Frauenholz sicher, dass am Ende lediglich Nuancen den Ausschlag über Sieger und Verlierer geben wird.

Beim Weltranglistenturnier in Sint-Niklaas vom 30.10.-03.11. gewinnt der 17-jährige Tim Laue international sein erstes Einzel-Silber

Weiterlesen ...In der Gruppenphase konnte er sich gegen Aluzay (Schweden) und gegen Vercauteren (Belgien) deutlich mit jeweils 3:0 Sätzen durchsetzen. Lediglich gegen Perry (Großbritannien) musste er sich nach hartem Kampf in fünf Sätzen geschlagen geben. Eine Bilanz von 2:1 bedeutete dann sogar den Gruppensieg und den Einzug ins Viertelfinale. Gegen Ljunggren (Schweden) blieb er ohne Satzverlust und dominierte das Spiel mit guter Übersicht von Beginn an. Mit Kneuss (Schweiz) war dann die Nummer 18 der Weltrangliste der Gegner im Halbfinale. In seinem ersten Einzel-Halbfinale auf internationalem Parkett zeigte Laue jedoch wenig  Nervosität. So gewann er überraschend deutlich mit 3:0 Sätzen (11:6  11:8  11:5) gegen den in der Weltrangliste drei Plätze vor ihm geführten Schweizer. Im Finale der Wettkampfklasse sechs traf er auf Wetherill (Großbritannien), zweifacher Paralympicsteilnehmer und Nummer elf der Weltrangliste. Beide Spieler zeigten dabei über vier Sätze lang einen offenenWeiterlesen ... Schlagabtausch, den Wetherill knapp mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Mit dieser Silbermedaille hat sich Laue die kleine Chance auf einen Start bei der Weltmeisterschaft 2014 in China offen gehalten.

Tim Laue spielt im Behindertensport für die BSA SV Hoffeld, während er bei den Nichtbehinderten für die DJK Sportbund Stuttgart aufschlägt. Des Weiteren gehört er dem Tischtennislandeskader BaWü (Nichtbehinderte) an und ist seit Juni im C-Kader des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS).

Mit einem jungen Team zu sportlichen Höhenflügen
Groß war der Jubel, als der TTC Schwalbe Bergneustadt im September durch ein 3:0 über das süddeutsche Team vom TTC matec Frickenhausen II den Einzug ins LIEBHERR Pokal-Finale unter Dach und Fach brachte. Seitdem stieg die Vorfreude beim TTC-Vorsitzenden Andreas Grothe und Sportwart Heinz Duda von Woche zu Woche. In Stuttgart will sich das junge Team einfach „nur gut präsentieren“.

Ab dem 8.11.13 findet immer freitags von 18 - 19.30 Uhr ein neuer Gesundheitssportkurs Tischtennis in Kernen/ Rommelshausen statt! Anmeldungen und Fragen sind an Antje Schoknecht (Tel.: 0163-2893857) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten. Wenn Sie in den Kurs zuerst einmal reinschnuppern möchten, melden Sie sich bitte ebenfalls unter den genannten Kontaktdaten.

Weitere Kursangebote in Stuttgart finden Sie hier

Weiterlesen ...Adidas besitzt auf dem Sport-Markt einen hohen Bekanntheitsgrad. Die Sportkleidung ist vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt, auch als Mode im Alltag. Viele Tischtennis-Spieler und –Fans haben großes Interesse zu erfahren, welche Produkte und Tischtennis-Materialien adidas jetzt auf dem Markt bietet.
Wir haben ein Interview mit Jörg Schlichter, früherer TTVWH-Jugend-Kaderspieler und aktueller Zweitliga-Spieler beim Zweitligisten TTC Weinheim, geführt. Er arbeitet als Produkt Manager bei adidas Tischtennis.

Bezirk Staufen – TSG Eislingen

Die TSG Eislingen sucht für das Anfänger- und Jugendtraining einen engagierten Trainer. Das Training findet immer freitags ab 17 Uhr statt. Der Trainingsumfang beträgt bis zu 4 Stunden. Die genauen Trainingszeiten und alle weiteren Details werden direkt mit dem Verein abgesprochen. Interessierte Trainer melden sich bitte bei Ralf Schneider entweder per Telefon unter 07161/83813 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 

Weiterlesen ...Stuttgart - der TTVWH wird anlässlich der erneuten Austragung des LIEBHERR Pokal-Finales 2013 in der Porsche-Arena in Stuttgart ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine stellen. Die Verantwortlichen stecken schon seit einigen Wochen inmitten der Vorbereitungsphase, um dem Spektakel der Tischtennisprofis, rund um den Deutschen Tischtennispokal, einen würdigen und interessanten Rahmen zu bieten.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang