Menü

Böblingen - der überregionale Einzelsport der Damen und Herren startet am 25. Juni im Tischtenniszentrum Böblingen mit der Ausspielung des TTVWH RLT-I. Nach den ausgetragenen Bezirksranglistenturnieren treffen nun die besten Qualifikanten auf eine gewisse Anzahl von bisher freigestellten Akteuren und werden sich bei dieser Ausspielung um die Qualifikation zum TTVWH RLT-II am 02.07.2017 in Stuttgart duellieren.

Anbei alle notwendigen Informationen:

Ausschreibung der Veranstaltung | Teilnehmerübersicht Damen | Teilnehmerübersicht Herren > Stand 24.05.2017

Auszug DfB TTVWH Veranstaltungen zum TTVWH RLT-I

Stuttgart - Bernd Kaltenbach (Ressortleiter Erwachsenensport) hat für den Einzelsport der Damen und Herren die entsprechenden Freistellungen und Rückstufungen zu den anstehenden Einzelsportveranstaltungen im Kalenderjahr 2017 erstellt.

Übersicht Damen

Übersicht Herren

Die entsprechenden Beauftragten Einzelsport in den Bezirken werden gesondert per Email zusätzlich informiert.

Weiterlesen ...

Die Topfavoriten Jessica Göbel und Jens Schabacker ließen in Königsbach-Stein nichts anbrennen

Wirft man einen Blick auf das aktuelle Tischtennis-Ranking der Spieler, so überraschten die Titelgewinne bei den diesjährigen baden-württembergischen Meisterschaften der Damen und Herren nicht. Mit Jessica Göbel vom Bundesligisten TV Busenbach und Jens Schabacker, Spitzenspieler von Drittligist NSU Neckarsulm, setzten sich im badischen Königsbach-Stein letztendlich die Favoriten durch, die auch in den Punkterängen ganz weit vorne stehen.

Weiterlesen ...Die Tischtenniselite aus dem „Ländle“ trifft sich in Königsbach-Stein

Nicht zum ersten Mal ist das badische Königsbach-Stein Austragungsort einer überregionalen Tischtennis-Großveranstaltung. Am kommenden Wochenende treffen sich in der Sporthalle des dortigen Bildungszentrums die baden-württembergischen Tischtennis-Topspieler, um die diesjährigen Einzelmeister und nicht zuletzt auch die beiden Teilnehmer für die Deutschen Meisterschaften zu ermitteln.

Die aktuelle Ausschreibung finden Sie HIER. Zusätzlich einen Zeitplan für die Meisterschaft am Sonntag.

Weiterlesen ...Königsbach- die Landesmeisterschaften der drei Baden-Württembergischen Verbände macht dieses Jahr in Baden halt. Beim Gastgeber des TTC Stein werden sich am Wochenende des 21. Januar (Qualifikationsturnier) und 22. Januar (Meisterschaftsturnier) die besten Damen und Herren zum den Titel des Baden-Württembergischen Meisters duellieren. Der Titel garantiert unter anderem auch einen persönlichen Startplatz bei den Nationalen Deutschen Individualmeisterschaften.

Weiterlesen ...Jessica Herrmann (Foto/SV Westgartshausen) bei den Damen A, Natascha Eitel (TSG Steinheim) und Myriam Boesinger (TTC Karlsruhe-Neureut) bei den Damen C sowie Bernd Müller (DJK Sportbund Stuttgart) bei den Herren A, Luis Hornstein (SV Böblingen) bei den Herren B und Holger Knebel (TG Söllingen/BATTV) bei den Herren C heißen die neuen Baden-Württ. Meister in den Leistungklassen. Das Turnier wurde am vergangenen Wochenende in Gaggenau ausgetragen. Die Plätze 1 - 4 berechtigen zum Start bei den Nationalen Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen am 17./18. Juni 2017 in Nittenau (Bayern).  

Ergebnisse Baden-Württ. Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen

Ottenau - die 3 Tischtennisverbände Baden-Württembergs (TTV Baden, TTV Südbaden, TTV Württemberg-Hohenzollern) werden auch in dieser Saison ihre Qualifikations-Meisterschaft zu den Deutschen Meisterschaften für Leistungsklassen durchführen. Gastgeber in 2016 ist der SV Ottenau im TTV Südbaden.

Die verantwortlichen Personen rund den TTBW Vizepräsidenten Wettkampfsport Bernd Kaltenbach und Gerhard Fink (Vizepräsident Sport des SBTTV) würden sich über zahlreiche Anmeldungen aus allen 3 Verbänden sehr freuen. Nachfolgend alle notwendigen Informationen:

TTBW Ausschreibung EM Leistungsklassen 2016

TTBW Meldeblatt EM Leistungsklassen 2016

Weiterlesen ...Weltklassetischtennis garniert mit Slapstick – Timo Boll & Co. begeistern in Sindelfingen

Es gab Momente, da war man als Zuschauer an diesem launigen Abend in der Sindelfinger Sommerhofenhalle schlichtweg überfordert. Kaum hatte man den Fokus auf das Einzel von Timo Boll gerichtet, schon vernahm man von anderen Zuschauern begeisternde Ah’s und Oh’s, als diese am Nebentisch bei Tischtennis-Mozart Jan-Ove Waldner zuschauten. Beim vom VfL Sindelfingen ausgerichteten Munzer-Cup stimmte die Mischung zwischen Spitzensport und einer gewissen Portion Slapstick – und 750 Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Den ausführlichen Bericht von Thomas Holzapfel lesen Sie auf der nächsten Seite ...

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang