Menü

Stierle kleinKatja Stierle und Oljeg Basaric gewinnen die Königsklasse der Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften 2016/17 in Notzingen

Am vergangenen Wochenende fanden in Notzingen die baden-württembergischen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt. Nach den Meisterschaften auf TTVWH-Ebene waren nun die Tischtennisspieler aus dem gesamten baden-württembergischen Gebiet gefragt und ermittelten in knapp dreißig Wettbewerben die diesjährigen Meister. Leider musste unserer Seniorenwart Karl Vochezer am Samstag Morgen aus gesundheitlichen Gründen nach Hause fahren und konnte an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Vorab ist dem Durchführer TTC Notzingen-Wellingen ein besonderes Lob auszusprechen, die mit ihrem Team für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung in der Turnhalle und beim Sportlerabend gesorgt haben.  (Foto: Katja Stierle)

Platzierungen BaWü-Einzelmeisterschaften Senioren

Einzelergebnisse BaWü-Einzelmeisterschaften Senioren

Die Seniorinnen und Senioren der 7. Baden-Württembergischen Meisterschaften zeigten in Notzingen-Wellingen hochklassige und spannende Spiele. Bereits in den Gruppenspielen ging es teilweise sehr eng zu, dass Bälle ausgezählt wurden und sogar das Los entscheiden musste.

Bei den Senioren 40 machte sich Oljeg Basaric (TB Untertürkheim) selbst ein Geburtstagsgeschenk. Oljeg musste im Viertelfinale gegen Michael Marte (DJK Sportbund Stuttgart) sowie im Halbfinale gegen Detlev Stickel über die volle Distanz gehen, bevor er im Finale Pedro Pelz (TSV Weinsberg) mit 3:0 Sätzen besiegte. Pedro Pelz setzte sich zuvor gegen Ralf Neumaier (TV Calmbach) mit 3:2 durch.

Bei den Seniorinnen 40 holte sich KatjaStierle (TTV Gärtringen)gegen Alexandra Dollmann (VfR Altenmünster) mit 3:2 den Meistertitel.  Zuvor setzte sich Katja gegen ihre Vereinskameradin Silvia Kuhnle-Hartmann sowie Alexandra gegen Anke Pelz (TTC Bietiheim-Bissingen) jeweils in fünf hart umkämpften Sätzen durch.

IMG 3714Klaus Werz (NSU Neckarsulm) zog bei den Senioren 50 als Gruppenzweiter ins Hauptfeld (1:3 gegen Michael Romer). Im Hauptfeld dagegen beherrschte er seine Gegner. Viertelfinale 3:1 gegen Roman Domagala, Halbfinale 3:0 gegen Rainer Theiß (TV Donzdorf) und im Finale 3:0 gegen Georg Winkler vom Südbadischen TTV.  Winkler gewann zuvor das Halbfinale gegen Michael Romer (SV Ettenkirch) mit 3:0.

IMG 3709 komprimiertIngrid Reiner (TSV Eningen) heißt die neue Meisterin bei den Seniorinnen 50. Sie bezwang die Vorjahressiegerin Andrea Schödel (TTV Gärtringen) klar mit 3:0. Bis ins Halbfinale schafften es Gudrun Wentsch (TSV Laupheim) und Sabine Feirer (TSV Lichtenwald).

Wolfgang Jagst (TTF Altshausen) schaffte es bei den Senioren 60 gleich ganz nach oben. Im Halbfinale über fünf Sätze gegen Petr Fischer (1. TTC Wangen) setzte er sich im Finale in einem spannenden Match mit 3:1 gegen Martin Frey aus Südbaden durch. Halbfinalgegner von Frey war Bernhard Bürgin (SbTTV), der ebenfalls lediglich mit 3:2 verlor.

Ebenfalls ganz oben steht die Neu-Sechzigerin Hannelore Stowasser (SF Friedrichshafen). Sie dominierte im Finale gegen Rose Diebold(BaTTV) mit 3:1. Gemeinsame Dritte wurden Christina Roth (VfL Dettenhausen) und Manuela Hubrig (BaTTV).

Bei den Senioren 65 war Gerd Werner (BaTTV) nicht aufzuhalten. Im Endspiel bezwang er Gerd Arnold (SV Böblingen) mit 3:0 Sätzen. Die zwei Halbfinalteilnehmer heißen Josef Seitz (DJK Schwäbisch Gmünd) und Wilfried Hildebrandt (TTG Marbach-Rielingshausen).

Bei den Seniorinnen 65 konnte Barbara Kamleitner (TSG Ailingen) ihren Titel verteidigen. Die Disziplin wurde in einer Gruppe jede gegen jede ausgetragen. Zweitplatzierte wurde Eva Engel (TSV Bietigheim).

In der Klasse der Senioren 70 konnte keiner Hans-Joachim Kruzinski (SV Neuravensburg) in Bedrängnis bringen. Das Endspiel gewann er gegen Johann Göttel (TSV Wendlingen) mit 3:0. Hans Kilian ((BaTTV) und Günter Scholl (TSV Weinsberg) wurden jeweils Dritte.

IMG 3705 komprimiertWie schon im Vorjahr heißt die Siegerin der Seniorinnen 70 Doris Ruoff (TV Rechberghausen). Das Finale gegen Karin Dostal (TV 02 Langenargen) gewann sie 3:0. Marlis Ziebarth (VfL Sindelfingen) und Heidrun Sieber (BaTTV) waren die Halbfinalistinnen.

Bei den Senioren 75 holte sich Ulrich Dochtermann (SV Salamander Kornwestheim) gegen Peter Flach (TB Beinstein) mit 3:2 den Titel. Volker Enzenhöfer (TV 02 Langenargen) und Horst Grünewald (SV Rohrau) holten sich die Bronzemedaille.

Die Seniorinnen 75 verteidigte Lore Eichhorn (BaTTV) ihren Titel. Zweite wurde Hannelore Kayser (TSV Stuttgart-Mühlhausen), Dritte wurde Karin Barthlott (SbTTV) und Vierte Erika Ziegler (FC Kluftern).

Eine Ablösung gab es in der Klasse der Senioren 80. Rudi Fritzinger (TTG Sigmaringen/Laiz) gewann im Halbfinale gegen Klaus Krüger (NSU Neckarsulm) mit 3:1, bevor er im Endspiel Richard Luber (SSV Reutlingen) ebenfalls mit 3:1 bezwang. Halbfinalgegner von Luber war Oskar Schmollinger (SSV Reutlingen).

Allen Titelträgern und Platzierten herzlichen Glückwunsch und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine schöne Erinnerung. Dank auch nochmals an den Ausrichter TTC Notzingen-Wellingen!

Bericht: Karin Hoffmann

Fotos: Reinhard Arras

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang