Menü

Weiterlesen ...Bereits zum dritten Mal in Folge ist die Tischtennis Bundesliga mit dem Liebherr Pokal-Finale in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zurück zu Gast. In einem Final-Four-Turnier spielen die vier besten Teams der Pokalsaison 2017/18 den Deutschen Pokalsieger unter sich aus, spannend und kompakt an nur einem Tag.

In den ab 11 Uhr zeitgleich stattfindenden Halbfinals fordert der SV Werder Bremen Titelverteidiger Borussia Düsseldorf um Topstar Timo Boll, während am anderen Tisch der 1. FC Saarbrücken TT gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen um den Einzug ins Endspiel kämpft. Im Anschluss steigt auf dem Center-Court das große Finale und es entscheidet sich, wer die begehrte Trophäe in die Höhe stemmen darf.

Weiterlesen ...

Auch dieses Jahr hat der TTVWH zwei "Freiwillige" junge Mitarbeiter innerhalb eines FSJ am Start. Diese beiden tischtennisaffinen Mitarbeiter der TTVWH Geschäftsstelle stellen sich nachfolgend in gegenseitig aufgenommenen Porträts vor.

Weiterlesen ...Was die Punktspielrunde angeht herrscht momentan noch Sommerpause. Allerdings nutzten 24 Teilnehmer vom 14.8. – 18.8.2017 an der Sportschule Ruit das Angebot des TTVWH unter der Führung des Trainerduos Shpresa Haxhillari und Jan Armbruster (beide CVJM Grüntal), um sich für die kommende Runde vorzubereiten.

Am letzten August-Wochenende entscheidet sich, welche Mannschaften ins Achtelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals einziehen. Dort warten bereits dWeiterlesen ...ie Teams der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Den Sprung unter die besten 16 schaffen die vier Erstplatzierten der Vorrundengruppen.

Weiterlesen ...Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in Serie findet auch das Liebherr Pokal-Finale 2017/18 in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm statt. Termin des Final-Four-Turniers ist der 6. Januar 2018. Tickets für das erste Tischtennis-Highlight des neuen Jahres sind ab sofort erhältlich.

Auch im dritten Jahr in Folge ist die Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit dem Final-Turnier um den Deutschen Tischtennis-Pokal in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zu Gast. Am 6. Januar 2018 entscheidet sich im Liebherr Pokal-Finale 2017/18, wer den ersten Titel der Saison feiern darf. Neben Titelverteidiger Borussia Düsseldorf, der das Finale der Vorsaison gegen den 1. FC Saarbrücken TT vor über 3.000 Zuschauern mit 3:0 für sich entscheiden konnte, will nach zwei verpassten Teilnahmen in Folge diesmal auch Lokalmatador TTF Liebherr Ochsenhausen ein Wörtchen mitreden.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang