Menü

Weiterlesen ...Karlsruhe - Die Delegierten der drei Tischtennisverbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern haben am Abend des 15.05.2019 ihre Hauptversammlung innerhalb Tischtennis Baden-Württemberg abgehalten. Neben dem allbeherrschendem Thema rund um die angestrebte Gründung eines gemeinsamen Tischtennisverbandes zum 01.01.2020 wurde dabei nun auch eine erste Veröffentlichung des neuen Teams für ein mögliches Präsidium bekannt gegeben. Diese Personen würden sich im Falle einer positiven Entscheidung für einen gemeinsamen Verband als Führungsgremium beim ersten "Landesverbandstag" zur Wahl stellen.

Detaillierte Informationen siehe Pressemitteilung TTBW Homepage

Mit der Neubesetzung des Ressorts Marketing durch Felix Kozlik gibt es wieder ein neues Gesicht im TTVWH, daher hat die Ressortleiterin Engagementförderung Melanie Tiemke zu diesem Anlass ein Interview mit dem neuen Ehrenamtlichen geführt.
Die Fragen und dazugehörigen Antworten des Interviews finden Sie im weiteren Verlauf.

Weiterlesen ...Hartmut Specht nach 30 Jahren als „Mister Tischtennis Hohenlohes“ verabschiedet – Rainer Franke bleibt Präsident

Rainer Franke heißt der alte und neue Präsident des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH). Beim ordentlichen Verbandstag am 12. Juli 2015 in Neuenstein wurde der 51-jährige Diplom-Finanzwirt aus Gerlingen einstimmig wiedergewählt. Franke hatte das Amt vor zwei Jahren vom heutigen Ehrenpräsident Frank Tartsch übernommen. Gebührend verabschiedet wurde Hartmut Specht - nach 30 Jahren im Amt des für die Finanzen verantwortlichen Vizepräsidenten. Specht hatte als Mitglied des durchführenden TSV Neuenstein ein Heimspiel.

Mit den Wahlen für die nächsten zwei Jahre wurden die personellen Weichen gestellt. Gleichzeitig stimmten die 134  Delegierten und Verbandsausschuss-Mitglieder über insgesamt neun Anträge ab.

Weiterlesen ...Mit der Vereinsberatung kann das Vereinsleben bereichert werden.

Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) möchte das Ehrenamt weiter stärken und die Vereine bei der Umsetzung ihrer Wünsche und Pläne unterstützen. Neben der Stärkung und Bindung junger Engagierter durch das Angebot „Junior-Assistent im Verein“ (1. Teil der Serie) haben sich die TTBW-Verantwortlichen die Vereinsberatung zum Programm gemacht. Fundament dieser Überlegungen waren häufige Nachfragen von Vereinen, wie sie Ideen der Verantwortlichen in einen gut strukturierten Maßnahmenplan zusammenfügen können. Sportentwicklungs-Referent Markus Senft organisiert sämtliche Maßnahmen.

Am 15. Mai fand ab 19 Uhr in der Sportschule Schöneck in Karlsruhe die Jahreshauptversammlung von Tischtennis Baden-Württemberg statt. Neben formalen Themen wie der Genehmigung des Haushalts stand das Thema der angestrebten Fusion im Mittelpunkt der rund dreistündigen Zusammenkunft.

Zum Bericht auf der TTBW-Homepage.

Seit dem gestrigen Montag, 20.05.2019, ist die neue Wettspielordnung auf der TTVWH-Homepage online und im Vereinspostfach in click-TT für die Vereinsadministratoren abgelegt.

Zur neuen Wettspielordnung

Für die ab 1.07.2019 gültige Saison 2019/20 ergeben sich einige wichtige Änderungen innerhalb der Wettspielordnung. Die beim Verbandsausschuss am 25./26. Januar 2019 beschlossenen Änderungen erläutern wir Ihnen teilweise im Folgenden zum besseren Verständnis.

Zu den Erläuterungen

„Trainieren wie die Profis“ heißt das Motto der diesjährigen Facebook-Vereinsaktion von Lotto Baden-Württemberg. Zu gewinnen gibt es Gutscheine für Trainingslager an den Landessportschulen Albstadt, Ruit, Schöneck/Karlsruhe und Steinbach/Baden-Baden im Gesamtwert von 20.000 Euro.

Autorisierte Vertreter aller Sportvereine im Land können vom 13. Mai bis zum 2. Juni unter http://bit.ly/vereinsaktion 2019 ihr Vereinslogo und die Kontaktdaten ganz einfach hochladen, um am Gewinnspiel teilzunehmen.

Gestern hatten wir bereits darüber informiert, dass die Berechnung der QTTR-Werte erneut angestoßen werden musste. Leider hat diese neue Ranglistenberechnung Fehler aufgewiesen, so dass in der Folge ein erneuter Rechnungslauf gestartet werden musste und die neuen Q-TTR-Werte nach entsprechender Überprüfung nicht vor Samstag veröffentlicht werden können. Wir bedauern diese erneute Verzögerung sehr, doch liegt auch diese weder in der Verantwortung des DTTB oder der Landesverbände, noch in der Verantwortung der myTT GmbH.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang