Menü

(c) DOSBDas „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport. Für das „Grüne Band“ können sich Tischtennisvereine oder -abteilungen bis zum 31. März 2019 beim Deutschen Tischtennis-Bund bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Die Jury des DOSB und der Commerzbank prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

Im letzten Jahr erhielt im Tischtennis der SV Schott Jena die Auszeichnung. Das „Grüne Band“ von Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro für die leistungssportliche Nachwuchsarbeit der ausgezeichneten Vereine verbunden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.dasgrueneband.com/bewerbung/

Die Vereine mögen die Bewerbung bitte bis spätestens 31. März 2019 an den Deutschen Tischtennis-Bund, z.Hd. Karina Franz, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt senden.

Zum Bewerberformular

Zur Berichterstattung des DTTB

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang