Menü

„Trainieren wie die Profis“ heißt das Motto der diesjährigen Facebook-Vereinsaktion von Lotto Baden-Württemberg. Zu gewinnen gibt es Gutscheine für Trainingslager an den Landessportschulen Albstadt, Ruit, Schöneck/Karlsruhe und Steinbach/Baden-Baden im Gesamtwert von 20.000 Euro.

Autorisierte Vertreter aller Sportvereine im Land können vom 13. Mai bis zum 2. Juni unter http://bit.ly/vereinsaktion 2019 ihr Vereinslogo und die Kontaktdaten ganz einfach hochladen, um am Gewinnspiel teilzunehmen.

Gestern hatten wir bereits darüber informiert, dass die Berechnung der QTTR-Werte erneut angestoßen werden musste. Leider hat diese neue Ranglistenberechnung Fehler aufgewiesen, so dass in der Folge ein erneuter Rechnungslauf gestartet werden musste und die neuen Q-TTR-Werte nach entsprechender Überprüfung nicht vor Samstag veröffentlicht werden können. Wir bedauern diese erneute Verzögerung sehr, doch liegt auch diese weder in der Verantwortung des DTTB oder der Landesverbände, noch in der Verantwortung der myTT GmbH.

Der Bezirk Rems sowie der TV Murrhardt trauern um Harald Schönemann, der am 26. April 2019 völlig unerwartet verstorben ist. Der als Ressortleiter Jugend-Mannschaftssport des Bezirks Rems tätige Schönemann wurde 54 Jahre alt. Über Jahrzehnte war er bei seinem Verein TV Murrhardt als Tischtennisspieler aktiv, dort zudem eine feste Größe im Vorstand, in der Organisation der TT-Abteilung sowie als Betreuer im Jugendbereich. Auch im Bezirk war er in der Vergangenheit als Klassenspielleiter aktiv, aktuell arbeitete er als Ressortleiter Mannschaftssport der Jugend im Bezirk Rems mit. Für seine Verdienste hatte er bereits vor einigen Jahren die Spielernadel in Silber und die Ehrennadel in Bronze erhalten. Die Beerdigung findet am Mittwoch, 8. Mai, um 13.30 Uhr in der Walterichskirche in Murrhardt statt. Der TTVWH wird Harald Schönemann ein ehrendes Andenken bewahren.

(In den TTVWH-News 18/2019 vom 2. Mai hatten wir versehentlich den 26. Februar als Todestag genannt. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. Zudem ist hier an dieser Stelle für alle Harald Schönemann nahe stehenden Sportkameraden der Termin seiner Beerdigung genannt. gez. Thomas Walter)

Konsequent im Sport und im Beruf

Mitte der Neunziger Jahre, die kleine Sporthalle des Friedrich-Eugen-Gymnasiums in Stuttgart: Jeden zweiten oder dritten Sonntag geht das Regionalliga-Team der Stuttgarter Kickers an die Tische. 5 – 10 Zuschauer im Schnitt. An Nummer eins beim Gastgeber ein schlaksiger junger Kerl, aufgewachsen in Hofweier (Südbaden), damals Student der Wirtschaftswissenschaften in Hohenheim bei Stuttgart. Gut 20 Jahre später – er ist jetzt 45 Jahre alt - treffen wir uns zum ersten Mal wieder, im Südosten von München: Dr. Christian Feißt spielt kein Tischtennis mehr.

zur TTBW-Homepage

Am 25. Mai 2019 stehen sich in der Fraport Arena Frankfurt die beiden besten Mannschaften der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gegenüber und kämpfen in einem echten Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Ihr Verein will nicht einfach nur dabei sein, sondern zusätzlich von den attraktiven Vorteilen eines Partnervereins profitieren? Dann nutzen Sie jetzt die Chance, Ihren Verein zu registrieren.

Zu weiteren Infos über die Registrierung!

Außerdem: Als Volunteer zum TTBL-Finale 2019

Mal ist es ein Dankeschön fürs langjährige ehrenamtliche Engagement in der Altenpflege, mal eine Aufmerksamkeit für den großen Einsatz im Umweltschutz: Wenn gemeinnützige Vereine ihre Mitglieder ehren, deren Leistung würdigen oder sie zu einem gemeinsamen Ausflug einladen, müssen sie auch steuerliche Regelungen beachten. 40 Euro durften die Zuwendungen bisher maximal kosten. In Baden-Württemberg wird diese Grenze nun rückwirkend zum 1. Januar 2019 auf 60 Euro erhöht.

Zur Meldung des Ministerium für Finanzen BW

Viele junge Menschen in Baden-Württemberg engagieren sich neben Ausbildung und Beruf in ihrer Freizeit für ihre Jugendgruppe oder ihren Jugendverband. Sie leiten selbstständig Freizeiten, Fahrten und Zeltlager mit Kindern und Jugendlichen und investieren Teile ihrer Freizeit und ihres Jahresurlaubs dafür. Die Jugendorganisationen in Baden-Württemberg bieten für diese jungen Menschen jedes Jahr eine Vielzahl von Schulungen, Freizeiten und Ferienmaßnahmen an.

Zur Meldung der Württembergischen Sport-Jugend

Verbandsbeirat spricht sich einstimmig für ein gemeinsames Baden-Württemberg aus

Die 14 anwesenden Verbandsbeirat-Mitglieder des Südbadischen Tischtennis Verbandes haben sich bei ihrer turnusmäßigen Sitzung mit den Fusionsbemühungen der drei Verbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern beschäftigt. Im Januar 2017 starteten die Bestrebungen mit einem großen Kick-Off in Grünwettersbach, bei dem über 70 Teilnehmende anwesend waren. Seitdem arbeiteten Vertreterinnen und Vertreter aller drei Landesverbände in insgesamt 12 Arbeitskreisen an der Verschmelzung. Am 29. Juni 2019 soll von Vereinsvertretern und Delegierten im Rahmen der drei Verbandstage eine 80 %- (Baden und Südbaden) bzw. 75 %-Mehrheit (Württemberg) die Zustimmung der Basis zu einer Fusion bewirken.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang