Menü

Weiterlesen ...Kreative und innovative Projekte können ab sofort eingereicht werden

In den Kategorien "Kooperationsmodelle Verein – Verein in der Ganztagesschule", "Umwelt und Ressourcen – Energie sparen" und "Senioren für das Ehrenamt gewinnen" schreibt die WLSB-Sportstiftung für das Jahr 2015 drei Förderpreise aus. Alle Sportvereine mit Sitz in Baden-Württemberg, die in diesen Themenbereichen innovative Konzepte oder Projekte entwickelt haben, sind hiermit aufgerufen, sich für einen der Förderpreise bis zum 15.12.2015 zu bewerben. Unter allen Einsendungen werden besonders vorbildhafte Projekte jeweils mit einem Fördergeld in Höhe von 5.000 Euro belohnt.

TTVWH kann mit zwei erfahrenen Webmastern aufwarten, welche die Nachfolge von Alexander Pertsch antreten…

Einer der beiden „Neuen" im Verband ist Paul Schroff, der 21-jährige Tischtennisspieler kann einige Qualifikationen aufweisen, die ihn für die Arbeit als ehrenamtlicher Webmaster geradezu prädestinieren.

Der Vorgänger ist nach 30 Jahren auch der Nachfolger

Thomas Wenzel ist der neue kommissarische Bezirksjugendvorsitzende im Bezirk Heilbronn. Der 58-jährige Kaufmann aus Eschenau ist im Tischtennisumfeld kein Unbekannter: Der Obersulmer Weiterlesen ...zeichnete bereits von 1977 – 1985 als Vorgänger von Jürgen Mohr für die Tischtennisjugend als damaliger Bezirksjugendwart verantwortlich. Danach begleitete er das Amt des Vorsitzenden des Bezirks Heilbronn – als Vorgänger des heutigen Chefs Armin Krauskopf – von 1994 – 2000. In den 80-iger Jahren war Thomas Wenzel zusätzlich als Lehrwart beim Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern aktiv.

Am Verbandsausschuss im Juni 2014, Januar 2015 sowie beim DTTB-Bundestag 2014 wurden neue Regeln beschlossen, die zum 01.07.2015 inkraft getreten sind. Diese neuen Regeln sind in die WO eingefügt und diese ist auf der TTVWH-Homepage veröffentlicht (Zur Wettspielordnung). Dabei gilt es insbesondere neue Regelungen bezüglich des TTVWH-Mannschaftssports zu beachten. Ich bitte alle Vereinsverantwortliche, sowie auch die Klassenleiter, Ressortleiter Mannschaftssport sich diese neue Regelungen nochmals anzusehen. Eventuell müssen hierbei noch vor dem Start der Verbandsrunden Änderungen bezüglich Status "M" oder "RES" vorgenommen werden. Auszug wichtiger Regeländerungen:

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.tischtennis.de/media/logos/vereine/-w300_nsu_neckarsulm_logo_400b.jpg
There was a problem loading image http://www.tischtennis.de/media/logos/vereine/-w300_nsu_neckarsulm_logo_400b.jpg

Weiterlesen ...Der dritte Verein, in Folge, aus dem TTVWH gewinnt das "Grüne Band": Die Neckarsulmer Sport-Union! In Neckarsulm darf man sich über eine Förderprämie von 5.000 € freuen.

Der TTVWH gratuliert herzlichst der NSU Neckarsulm!

Zur Meldung des DTTB

Weiterlesen ...

Finanzchef Hartmut Specht wird nach 30 Jahren verabschiedet 

Kommenden Sonntag (12.07.15) werden sich anlässlich des diesjährigen Verbandstages rund 170 Delegierte aus den 15 Bezirken des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern in Neuenstein versammeln. Berichte zur vergangenen Saison, Ehrungen verdienter ehrenamtlicher Mitarbeiter sowie Neuwahlen sind die zentralen Themen. Der Verbandstag des TTVWH findet alle zwei Jahre statt und stellt den Höhepunkt im Veranstaltungskalender dar.

Vergangenes Wochenende wurden in Weiterlesen ...der Sportschule Ostfildern-Ruit drei Führungsseminare parallel veranstaltet. Senioren, Klassenleiter und Mitglieder des Verbandsjugendtages „schlossen sich kurz“ und organisierten ein informatives Sporttagungswochenende.

Die Veranstaltung hat in dieser Form zum ersten Mal stattgefunden und auch Vizepräsidentin Heike Mucha (Bereich Wettkampfsport) ließ es sich nicht nehmen, zeitweise die Tagungsräume zu besuchen, ein wenig zu lauschen und Informationen weiterzugeben.

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/Peter_Schuler2.JPG'
There was a problem loading image 'images/Peter_Schuler2.JPG'

Weiterlesen ...Einer der beliebtesten Tischtennis-Senioren ist tot: Peter Schuler vom VfL Kirchheim starb am Mittwoch nach langer schwerer Krankheit. Der 79-jährige Vater des ehemaligen Bundesliga-Spielers Heiko Schuler war 60 Jahre lang Mitglied seines Vereins. Neben seinen sportlichen Aktivitäten – über 1.200 Punktspiele und der Gewinn zahlreicher Medaillen bei Württ. Senioren-Einzelmeisterschaften sowie zwei Bronze-Medaillen bei Deutschen Senioren-Meisterschaften – zeichnete sich Schuler durch ein vielfältiges ehrenamtliches Engagement aus. So war er 40 Jahre Jugendleiter seines Vereins sowie viele Jahre Leiter des Jugend-Schwerpunkt-Trainings. Für seine Verdienste wurde Schuler vom TTVWH mit der Goldenden Ehrennadel und der Goldenen Spielerehrennadel mit Kranz ausgezeichnet. Viele Tischtennis-Spieler werden den leidenschaftlichen Sportler, gleichzeitig immer den Menschen im Mittelpunkt sehenden Schuler vermissen. Der TTVWH ist in Gedanken bei der Familie Schuler!Weiterlesen ...

Die Beerdigung findet am kommenden Dienstag, 23. Juni, 13:00 Uhr, auf dem Alten Friedhof in Kirchheim, Friedhofweg 38, statt.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang