Menü

Weiterlesen ...Meist richtig viel zu erzählen gibt es, wenn sich die bereits 1987 gegründete Europe Top 16 – Tischtennis – Fan–Gruppe des TV Merklingen auf eine ihrer Reisen begibt. Insgesamt 10 Personen machten sich diesmal vom 1. bis 04. Februar auf, um zum Europe Top 16, dem europäischen Tischtennis – Ranglisten –Turnier, der besten Damen und Herren Europas, nach Montreux in die Schweiz zu fahren. Mit ihren rund 27000 Einwohnern zählt Monteux neben Lausanne und Yverdon-Les-Baines zu den drei größten Städten des Kantons Waadt und ist bei schönem Wetter eine wahre Perle am Genfer See.

Foto: Die TVM - Tischtennis-Fan-Gruppe mit Nina Mittelham (v.l.n.r.: Frank Waldeck, Andreas Haßler, Horst Fetter, Peter Gugel, Benjamin Hack, Nina Mittelham, Mike Steeb, Heide Staudenmayer, Hans-Peter Wörtz und Tobias Harder)

Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Damen & Herren in Hohenacker

von Thomas Holzapfel

Weiterlesen ...Hochklassiger Tischtennissport und ein rundherum gelungenes Ambiente – was will das Tischtennisherz mehr? Bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Hohenacker wurden an zwei gut gefüllten Turniertagen die diesjährigen Titelträger bei den Damen und Herren ermittelt. Wenna Tu von der Neckarsulmer Sportunion landete gleich zwei Mal ganz oben auf dem Treppchen, bei den Männern verhinderte der Grünwettersbacher Abwehrkünstler Daniel Kleinert mit einem Finalerfolg über Julian Mohr den totalen Neckarsulmer Titeltriumph.  

Foto: Rebecca Mohr (NSU Neckarsulm) spielte an diesem Wochenende 45! Sätze im Einzel und 10 Sätze im Doppel, belohnte sich mit Platz drei im Einzel und Platz eins im Doppel!

Karten für die Deutschen Meisterschaften als Weihnachtsgeschenk

Weiterlesen ...Der Vorverkauf für die Deutschen Meisterschaften in Wetzlar läuft auf Hochtouren. Sichern Sie sich frühzeitig ihre Karten und somit gute Plätze oder verschenken sie einfach ein paar Eintrittskarten zu Weihnachten, denn die Plätze in der ersten Kategorie werden langsam knapp. Seien Sie dabei, wenn die Tischtennis-Topstars in Hessen aufschlagen.

Am Wochenende des 6./7.10.2018 fand in Waldfischbach (Rheinland-Pfalz) das Bundesranglistenturnier Top 48 des DTTB der Damen und Herren statt. Bei den Damen haben die beiden Busenbacherinnen Tanja Krämer (als Siegerin) und Jessica Göbel (als Zweite) sehr erfolgreich abgeschnitten. Zudem auf dem Podest landete mit Luisa Säger (TTC 1946 Weinheim) eine dritte Dame der TTBW-Spielerinnen. Bei den Herren schaffte es Florian Bluhm (NSU Neckarsulm) als einziger BaWü-Spieler in das Viertelfinale.

Zu den Ergebnissen und zum Bericht

Weiterlesen ...Am vergangenen Wochenende gewannen Daniel Kleinert (ASV Grünwettersbach) und Julia Kaim (SV Böblingen, Foto) ihre Konkurrenzen. Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf der TTBW-Homepage.

Bei den Herren schafften David Steinle (SV Salamander Kornwestheim) und Sven Happek (DJK Sportbund Stuttgart) ebenfalls den Sprung aufs Podest. Bei den Damen platzierten sich mit Yuki Tsutsui (NSU Neckarsulm) und Qian Wan (ESV Weil) zwei Youngsters hinter Kaim. Besonders erwähnenswert ist der hervorragende vierte Platz von Annett Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen). Im Geschwisterduell war die 12-jährige Annett allerdings ihrer vier Jahre älteren Schwester Alexandra (TTC Bietigheim-Bissingen) knapp in fünf Sätzen unterlegen.

Mit einer Bildergalerie von Volker Arnold

DIe TTBW EM Leistungsklassen wurden vergangenes Wochenende in Spöck ausgetragen. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

In Iffezheim findet am 22./23. September das TTBW-Ranglistenfinale der Damen und Herren statt.

Die Ausschreibung sowie Teinehmerfelder sind auf der TTBW-Homepage einsehbar.

Liebe Tischtennisspieler, liebe Tischtennisspieler, liebe Mannschaftsführer,

die Urlaubszeit ist für viele schon vorbei und der Alltag kehrt allmählich wieder ein.

Es wird Zeit, den Tischtennisschläger zu entmotten und langsam wieder das Training aufzunehmen. Was ist dazu möglicherweise sinnvoll, ein Turnier (Meisterschaft) als Vorbereitung zu spielen

Pluspunkte dafür:

  • Training findet unter Wettkampfbedingungen statt
  • bei diesem Wettkampf in etwa gleichstarke Spieler
  • bei Meldung in einer höheren Spielklasse stärkere Spieler

Dazu unser Angebot, von dem Sie bestimmt schon gehört haben:

Die Ausspielung (Qualifikation) zur Deutschen Einzelmeisterschaft der Leistungsklasse am 8./9. September in Spöck.

Alles dazu können Sie in der angehängten Ausschreibung einsehen.

Noch eine kleine Klarstellung: gA Spieler, die noch nie für einen ausländischen Verband gespielt haben, sind spielberechtigt.

Sollten Sie das Meldeformular nicht öffnen können, genügt auch eine formlose Email an die Meldestelle – allerdings muss der Name, der Verein, die Spielklasse/n (wegen Q-TTR) enthalten sein.

Spieler/innen der B- Klasse können am Samstag auch in der A-Klasse und Spieler/innen der C-Klasse können am Sonntag in der B-Klasse melden.

Also dann „Frisch ans Werk“ und zur Meisterschaft melden.

Text: Bernd Kaltenbach

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang