Menü

In den letzten Tagen sind zum Status des Reservespieler (RES) einige Anfragen bei den Ehrenamtlichen und in der Geschäftsstelle eingetroffen. Die Setzung des Status erfolgt vor dem 16.12.2019. Die Vereine können ab sofort die entsprechenden Anträge nach WO H 1.3.2 bei den zuständigen Stellen einreichen. Näheres hierzu finden Sie in dem untenstehenden WO-Auszug.

Der Beauftragte Mannschaftssport im TTVWH (Hans-Joachim Will, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie die Ressortleiter Mannschaftssport der Bezirke sollten die Anträge von Euch erhalten. (Bis spätestens 22.12.2019)

Die Umsetzung wird dann spätestens bis zum 09.01.2020 erfolgen.

Die Vorrunde ist auf Verbandsebene in den letzten Zügen. Für die Rückrunde der Saison 2019/20 ist die Abgabe der Mannschaftsmeldung (das Eintragen der Mannschaftsaufstellung in click-TT) zwingend für jede Mannschaft im Zeitraum 16. bis 22. Dezember 2019 abzugeben. Die neuen Q-TTR Werte mit Bemessungsgrundlage zum 11.12.2019 werden voraussichtlich am 16. Dezember 2019 veröffentlicht. Diese Q-TTR Werte des Stichtages 11.12.2019 sind relevant für die Mannschaftsmeldung.

Die neuen Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde werden dann zum 09.01.2020 veröffentlicht.

Weiterlesen ...Der Countdown läuft: In weniger als zwei Monaten entscheidet sich beim Liebherr Pokal-Finale, welches Team den ersten Titel der Saison feiern darf. Und Sie können live dabei sein: Sehen Sie als einer von Tausenden Zuschauern das Final-Four-Turnier am 4. Januar 2020 in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm und erleben Sie die Stars der Tischtennis-Szene hautnah.

Weiterlesen ...Fünfzig Jahre Tischtennis in Mönsheim – die Sportvereinigung hatte am letzten Oktoberwochenende allen Grund zu feiern. Absoluter Höhepunkt war das Bundesligaspiel der Böblinger Tischtennisfrauen, die ihr Heimspiel gegen Rekordmeister ttc berlin eastside in die Mönsheimer Appenberg-Sporthalle verlegten. Und dabei 250 Zuschauer in Verzückung brachten – trotz einer recht deutlichen 1:6-Niederlage.

von Thomas Holzapfel

Weiterlesen ...Von Thomas Holzapfel

Nur auf den ersten Blick war das Kreisklasse-Spiel zwischen dem TTV Gärtringen VI und dem TTC Breitenstein II ein Spiel wie jedes andere. Bei genauer Betrachtung des Spielberichtsbogens offenbarte sich am ersten Spieltag der neuen Saison dann doch einiges: Nicht nur die extrem kurze Dauer der Begegnung von gerade einmal 48 Minuten überraschte, auch die Gärtringer Aufstellung war ungewöhnlich: Alle fünf eingesetzten Akteure des siegreichen TTV hießen mit Nachnamen Gotsch – das familieninterne Gärtringer Tischtennisprojekt war (endlich) aus der Taufe gehoben. (Foto: Auf dem Gruppenfoto präsentiert sich die große Gotsch-Familie, die es in der Halle mit Spielern und Zuschauern auf 14 Familienmitglieder aus drei Generationen brachte)

In allen TTVWH-Spielklassen muss bezüglich der Ergebniseingabe nach den Spielen die Wettspielordnung beachtet werden. Unter WO Abschnitt I 5.13 sind die Fristen festgehalten.

Weiterlesen ...Am Samstag und Sonntag steht der 1. Spieltag in der Verbandliga an. Für die kommende Saison 2019/20 sind wie letztes Jahr bei den Damen und Herren jeweils 10 Mannschaften am Start. Somit wird es jeweils zwei feste Absteiger geben sowie ein Team, welches als Relegationsteilnehmer für den Klassenerhalt kämpfen muss. Ein Team wird jedoch aufsteigen und ein anderes muss sich im Aufstiegs-Relegationsplatz unter Beweis stellen.

Foto: Gabriel Stephan von der SpVgg Gröningen-Satteldorf

Weiterlesen ...Die Zeit vergeht, aber Qianhong Gotsch bleibt. In der Saison 1991/1992 war es, als Böblingens Neuzugang aus dem Reich der Mitte in der Bundesliga mit einer imponierenden 51:1-Bilanz für Aufsehen sorgte. Nun, 28 Jahre später, ist Qianhong Gotsch immer noch über Maßen im deutschen Oberhaus erfolgreich, zuletzt blieb sie fast ein ganzes Jahr unbesiegt. In der Sommerpause hatte Thomas Holzapfel, Mitarbeiter im TTVWH-Medienteam, die Gelegenheit, mit der 51-jährigen SVB-Ikone ein Gespräch zu führen.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang