Menü

Weiterlesen ...Pressemitteilung:  Deutsche Tischtennis-Elite in Biberach

Am kommenden Wochenende (3./4. November) trifft sich Deutschlands Tischtennis-Nachwuchs-Elite in Biberach, um die Top 48-Rangliste der Jugend U18 auszuspielen. In der Wilhelm-Leger-Halle (Hans-Liebherr-Straße 15) startet das hochkarätige Turnier am Samstag um 9:00 Uhr (bis 20.00 Uhr), bis 18 Uhr werden die Vorrunden-Gruppespiele ausgetragen, anschließend startet die Zwischenrunde. Am Sonntag geht es ebenfalls um 9:00 Uhr mit der Fortsetzung der Zwischenrunde los. Um 11 Uhr starten die Endrunde. Die Siegerehrung ist für 15:00 Uhr vorgesehen.

Weiterlesen ...Insgesamt vier Jahre begleitete Nicole das Amt der BA Presse Jugend und war damit auch Mitglied im Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit. Sie konnte ihre Gedanken und Meinungen in die Verbandsarbeit mit einfließen lassen & verfasste zudem Berichte von Jugendturnieren, bei denen sie teilweise selbst mitgespielt hatte. Die Unterstützung der Geschäftsstelle und allen ehrenamtlichen Mitarbeitern konnte sie jederzeit anfordern. Die Zusammenarbeit mit Nicole hat uns sehr viel Spaß gemacht, doch ihr beruflicher Werdegang wird in den nächsten Jahren mehr Prioritäten in ihrem Leben einnehmen. Deshalb wird sie das Amt nicht weiter ausführen und wir suchen eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter als Beauftragter Presse Jugend.

Weiterlesen ...4 Schwerpunkt-Ausspielungen - 4 Austragungsorte waren am Sonntag Schauplatz für teilweise hochspannende Jugend-Wettkämpfe der Teilnehmer aus den 15 Bezirken bei ihrer vorletzten Möglichkeit um die begehrten Tickets zu den Landesmeisterschaften im Dezember mitmischen zu können, welche dieses Jahr bei der TGV Eintracht Abstatt im TTVWH stattfinden werden.

Im Foto rechts - Favoritensieg durch "Tim in Action" Tim Kiesinger (SV Nabern) bei den Jungen U15 beim RLT in Schorndorf im Schwerpunkt III (Mitte).

Weiterlesen ...„Jugend forscht“ hatte Sportdirektor Sönke Geil als Motto für das TOP 48 Bundesranglisten-Turnier, welches am 20./21. Oktober in Norderstedt (Schleswig-Holstein) stattfand, ausgegeben. Insgesamt wurden die Vorgaben laut Geil „weitestgehend erfüllt“, wobei der verletzungsbedingte Ausfall des besten Schülers, Leon Lühne, das Ergebnis natürlich verschlechtert.

Weiterlesen ...Einen kleinen Augenblick war Annett Kaufmann größer als Jean-Michel Saive – mit Hilfsmittel des Siegerpodests. Wie bereits vergangene Woche berichtet war Kaufmann in Schiltigheim der große Coup gelungen – als Siegerin ihres Jahrgangs. Am Turniertag trug sie die Startnummer 313. Eine Zahl an die Saive beim Gewinn von Medaillen im internationalen Wettbewerb nicht rankommt.  Insgesamt gewann Saive 130 Medaillen – dennoch eine Hausnummer! Zudem wurde er bei der Wahl als Sportler des Jahres in Belgien in den Jahren 1991 und 1994 zum Sieger gekürt. Mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking wurde er für seine sechste Teilnahme ausgezeichnet. Definitiv eine prägende und erfolgreiche Person des Tischtennissports. In Schiltigheim positionierte er sich allerdings neben das Podest mit den erfolgreichen Spielern/-innen. Bei der Wahl zum Präsidenten des Weltverbandes ITTF im Jahr 2017 unterlag er dem ehemaligen DTTB-Chef Thomas Weikert. Bei den EuroMiniChamp’s hat das Organisationskomitee ihn als Pate gewinnen können.

Quelle der Erfolge von Saive

Weiterlesen ...Bei den EuroMiniChamp´s im französischen Schiltigheim gelang der 12-jährigen Annett Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen) der große Wurf. Sie setzte sich im Finale gegen ihre französische Gegnerin Lea Minnie mit 3:0 Sätzen durch und sicherte sich den Titel in der Schülerinnen-Konkurrenz des Jahrgangs 2006! Tischtennis Baden-Württemberg gratuliert recht herzlich!  Neben Kaufmann gingen noch weitere Spielerinnen und Spieler aus dem #TEAMBAWÜ an die Tische und sammelten Erfahrungen gegen die internationale Konkurrenz.

Weiterlesen ...Am vergangenen Wochenende waren die besten Baden-Württembergischen U15 und U18 Spieler in Freiburg für die Top 16 bzw. Top 12 Rangliste zusammengekommen. Das Turnier dient als Qualifikation für die DTTB Top 48 Ranglisten, die bei den Schülern am Wochenende des 20./21. Oktober, bei der Jugend am 03./04. November in Biberach (TTVWH) stattfinden. Die Sieger in den vier Wettbewerben heißen Jele Stortz (DJK Offenburg), Leon Lühne (SV Sillenbuch), Natalia Mozler (TTC Bietigheim-Bissingen/Foto) und Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart).

zur TTBW-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

Weiterlesen ...Nach gut sieben Stunden und einer Turnier-Organisation des SSV Ulm, die keine Wünsche offen ließ, stand fest: Die favorisierten Amelie Fischer (TSV Untergröningen) und Manuel Prohaska (SC Staig) siegten bei der Baden-Württembergischen Top 12-Rangliste der Jugend U12. Die weiteren Podestplätze, die ebenfalls ein Ticket für das TTBW Top 16 der Jugend U15 am 21./22. Juli in Freiburg bedeuten, belegten bei den Mädchen Melanie Merk (TTC Beuren) und Lucia Behringer (SV Niklashausen) sowie bei den Jungen Matthis Braunwarth (SC Staig) und Kevin Fu (TTF Liebherr Ochsenhausen). Jeweils drei weitere Qualifikationsplätze vergibt der Nominierungsausschuss von TTBW, sodass auch die auf den Plätze vier und folgende rangierenden Spieler/innen noch Chancen auf ein Weiterkommen besitzen.

TTBW-Homepage: vollständiger Bericht und Einzelergebnisse

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang