Menü

Weiterlesen ...Am kommenden Wochenende (24./25. November 2018) findet das DTTB Top 24-Ranglistenturnier in Dillingen (Bayern) statt. Sechzehn Spieler von Baden-Württemberg konnten sich hierfür qualifizieren. Diese hatten sich zuvor bei ihren jeweiligen DTTB Top 48-Turnieren im Oktober/November 2018 durchgekämpft. Darunter sind fünf Schülerinnen, zwei Schüler, sechs Mädchen und drei Jungen. Alle versuchen nun beim anstehenden Event, einen der vorderen acht Plätze zu ergattern, welche zur Teilnahme für die Endrangliste im Februar 2019 berechtigen: dem DTTB Top 12-Endranglistenturnier. Baden-Württemberg hat hier „heiße Eisen“ im Feuer, welche neben der Qualifikation auch um die Medaillen mitspielen können.

Zu den aktuellen Ergebnissen

Weiterlesen ...Zu Beginn der Winterzeit, am Ende des Tischtennisjahres 2018, machten sich viele Spieler/-innen, Betreuer/-innen und Eltern am Sonntag, den 18.11.2018 auf den Weg in den Schwarzwald. Zu Gast bei der TT Klosterreichenbach spielte Tischtennis Baden-Württemberg das 11. Qualifikationsranglistenturnier der Jugend U15 und U18 aus.

Zum Bericht mit den Ergebnissen

Weiterlesen ...Die offizielle Ausschreibung zu den 8. württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend U11 bis U18 am 12./13.01.2019 in Weinstadt (Durchführer: TSV Schnait) ist fertig gestellt. Erneut sind die Spieler/-innen in der Beutelsbacher Halle zu Gast, in der man im Jahr 2017 bereits tolle Meisterschaften ausgespielt hatte.

Weiterlesen ...In einem Exklusiv-Interview gegenüber Tischtennis Baden-Württemberg erzählt Alexandra Kaufmann ihre Empfindungen beim DTTB Top-48 Turnier. Zudem gibt sie einen kleinen Ausblick über ihre Ziele beim folgenden Turnier, dem DTTB Top-24 Jugend in Dillingen (Bayern).

Weiterlesen ...Alexandra Kaufmann vom Team Baden-Württemberg und der Hesse Adam Janicki heißen die stolzen Sieger des diesjährigen Bundesranglistenturniers Top 48 der U 18-Jugend, das im oberschwäbischen Biberach zur Austragung kam. Das vielfach beachtete, hochrangige Turnier fand vor den Augen der Landes- und Bundestrainer zwei verdiente Sieger. Und stellte von der gastgebenden TG Biberach eine rundherum gelungene Organisation.

Weiterlesen ...Pressemitteilung:  Deutsche Tischtennis-Elite in Biberach

Am kommenden Wochenende (3./4. November) trifft sich Deutschlands Tischtennis-Nachwuchs-Elite in Biberach, um die Top 48-Rangliste der Jugend U18 auszuspielen. In der Wilhelm-Leger-Halle (Hans-Liebherr-Straße 15) startet das hochkarätige Turnier am Samstag um 9:00 Uhr (bis 20.00 Uhr), bis 18 Uhr werden die Vorrunden-Gruppespiele ausgetragen, anschließend startet die Zwischenrunde. Am Sonntag geht es ebenfalls um 9:00 Uhr mit der Fortsetzung der Zwischenrunde los. Um 11 Uhr starten die Endrunde. Die Siegerehrung ist für 15:00 Uhr vorgesehen.

Weiterlesen ...Insgesamt vier Jahre begleitete Nicole das Amt der BA Presse Jugend und war damit auch Mitglied im Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit. Sie konnte ihre Gedanken und Meinungen in die Verbandsarbeit mit einfließen lassen & verfasste zudem Berichte von Jugendturnieren, bei denen sie teilweise selbst mitgespielt hatte. Die Unterstützung der Geschäftsstelle und allen ehrenamtlichen Mitarbeitern konnte sie jederzeit anfordern. Die Zusammenarbeit mit Nicole hat uns sehr viel Spaß gemacht, doch ihr beruflicher Werdegang wird in den nächsten Jahren mehr Prioritäten in ihrem Leben einnehmen. Deshalb wird sie das Amt nicht weiter ausführen und wir suchen eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter als Beauftragter Presse Jugend.

Weiterlesen ...4 Schwerpunkt-Ausspielungen - 4 Austragungsorte waren am Sonntag Schauplatz für teilweise hochspannende Jugend-Wettkämpfe der Teilnehmer aus den 15 Bezirken bei ihrer vorletzten Möglichkeit um die begehrten Tickets zu den Landesmeisterschaften im Dezember mitmischen zu können, welche dieses Jahr bei der TGV Eintracht Abstatt im TTVWH stattfinden werden.

Im Foto rechts - Favoritensieg durch "Tim in Action" Tim Kiesinger (SV Nabern) bei den Jungen U15 beim RLT in Schorndorf im Schwerpunkt III (Mitte).

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang