Menü

Weiterlesen ... „Der Pott ist unser!" Sönke Geil, Sportdirektor von Tischtennis Baden-Württemberg, blickte am frühen Sonntag nachmittag in der Gerlinger Stadthalle zufrieden auf sein Smartphone und kommunizierte die frohe Kunde, die er von seinen Landestrainern aus den anderen Hallen erhielt. Der Tischtennis-Nachwuchs aus dem Ländle hat auch in diesem Jahr die Gesamtwertung des Deutschlandpokals für sich entschieden. Schauplätze des prestigeträchtigen Mannschaftswettbewerbs auf Bundesebene waren Gerlingen (nahe Stuttgart) und das bayerische Dillingen.

Foto: Natalia Mozler (TSV Herrlingen) holte mit dem BaWü-Team den Sieg bei den Schülerinnen.

Baden und Württemberg beherrschen die Schülerinnen- und Jungen-Konkurrenz beim DTTB-TOP 12Weiterlesen ...

Luisa Säger (TTC Weinheim) und Dang Qiu (TTC matec Frickenhausen) heißen die ungeschlagenen TOP 12-Sieger aus Baden-Württemberg. Beim finalen Ranglistenturnier des DTTB in Tornesch (Schleswig-Holstein), welches erstmalig über vier Gewinnsätze und damit über drei Tage ausgetragen wurde, belegten die Ba-Wü-Schülerinnen die ersten drei Plätze.

Weiterlesen ...Tischtennis-Youngster treffen Profis

Markdorf – Großer Mehrwert für den Tischtennissport beim Spiel der Deutschen Tischtennis-Liga (DTTL) zwischen den TTF LIEBHERR Ochsenhausen und TTC RS Fulda Maberzell: 800 Zuschauer sahen das Spiel und im Vorprogramm standen die Finals der EnBW-Bodenseetour im Mittelpunkt.

Die Mädchen belegten ganz souverän den 1. Platz. Die Jungen schafften es mit einer hervorragenden Leistung auf Platz 2!

Herzlichen Glückwunsch!!

Zu den Ergebnissen

 

Weiterlesen ...388 Teilnehmer, knapp 900 Spiele, insgesamt 20 Stunden Tischtennissport und 40 Helfer – das waren die nackten Zahlen, die die diesjährigen württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften in Herrenberg umschrieben. Doch das zweitägige Mammutturnier, das vom gastgebenden VfL Herrenberg und zwei erfahrenen Turnierleitern professionell über die Bühne gebracht wurde, bot weit mehr als nur statistische Werte. In der Markweghalle wurde hochklassiger Tischtennissport vom Verbandsnachwuchs abgeliefert – Tischtennis mit hoher Qualität, viel Leidenschaft und zuweilen großer Emotion.

Den Auftakt zum Rahmenprogramm des LIEBHERR Pokal–Finales der Herren, am Samstag, des 28. Dezember, machten mit dem seit 2008 durchgeführten REGIO–CUP für Jugend–Bezirksauswahlmannschaften (U18, U15, U13) schon um 9 Uhr am Vormittag, die Mädchen, Jungen, Betreuer und TTVWH–Helfer der 15 Württembergischen Bezirke plus dem Team der Sport–Region Stuttgart, in der Schleyer-Halle.

Ergebnis-Komplettübersicht aller 32 Auswahlspiele der 16 teilnehmden Teams

Stuttgart - das vielfältige und äußerst attraktive Rahmenprogramm des TTVWH beim diesjährigen LIEBHERR Pokal-Finale um den Deutschen Tischtennis Pokal 2013/2014 ist in den abschließenden Vorbereitungsarbeiten.

Samstag 28.12.2013 > "Bezirks-Grand-Prix" Regio Cup der TTVWH Bezirke mit ihren Jugend-Auswahlteams

Die Auslosung wurde inzwischen anhand einer erstellen Setzungsliste der eingegangen Mannschaftsmeldungen durchgeführt

> Die entsprechenden Modalitäten der Auslosung kann man der Ausschreibung entnehmen. 

2. TTBW Jugendwartetagung mit 14 Teilnehmern am 23.06.2013 in der Sport- und Juqendleiterschule Ruit

Die Aktivierung des Mädchensports war das zentrale Thema der BaWü Jugendfunktionäre

In der Sport und Jugendleiterschule Ruit trafen sich am 23.06.2013 die Vertreter aus Baden, Südbaden und dem TTVWH zu ihrer 2. TTBW Jugendwartetagung. Wolfgang Renz (Vizepräsident Jugend TTBW) konnte 14 Vertreter der drei baden-württembergischen Landesverbände begrüßen. Ein Schwerpunkt der Tagung war die „Aktivierung des Mädchensports“ in Baden-Württemberg. Daneben tauschte man sich unter anderem zu den Bereichen Einzel- und Mannschaftssport in den drei Verbänden aus.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang